Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 24 von 24

Thema: Einzeltraining bei 16/5?

  1. #21
    Benutzer
    Registriert seit
    15.12.2015
    Beiträge
    39
    Zitat Zitat von twk18 Beitrag anzeigen
    Natürlich, wenn es Vorschläge gibt, die den Makel nicht haben und gleichzeitig trotzdem etwas für die Balance tun, nur her damit
    Das ist doch ganz einfach. Weg mit dem Ligafaktor bei der Jugendförderung und dafür Jugendinternate (als größten
    "Ausbau" bei der Jugendförderung), wie es sie auch in der Realität gibt, bei denen die Qualität und Förderung der
    Jugendspieler vom eingesetzten Personal abhängig ist. So können alle Manager selbst entscheiden, ob sie ihr Geld
    lieber in erfahrene Spieler vom TM investieren oder die Jugendförderung konsequent nutzen wollen. Dann haben
    auch Manager in den unteren Ligen die Möglichkeit, langfristig eine gute Jugendförderung aufzubauen und die
    Spieler gewinnbringend zu verkaufen oder sie in ihrem eigenen Team einzusetzen.

    Wenn dann noch die besseren TU/TL für alle Ligen freigegeben werden (denn diese den Teams in den unteren Ligen
    nicht zur Verfügung zu stellen ist eigentlich nicht fair) kann endlich jeder Manager frei entscheiden, ob er sein Geld
    lieber für Spieler vom TM ausgibt oder selbst ein Team aufbauen und ausbilden möchte.

    Letzteres dürfte auch den Tradern mal den Hahn zudrehen, denn wenn jeder Manager (wenn er es denn möchte)
    gute Spieler ausbilden könnte, wären Absprachen zwischen Managern bzgl. Spielerkäufen und Ausbildungsteams
    kaum noch relevant.

    Gruß, Anderson
    Geändert von KLAnderson (06.08.2019 um 07:59 Uhr)

  2. #22
    Erfahrener Benutzer Avatar von gigi64
    Registriert seit
    28.11.2012
    Ort
    bei Münster
    Beiträge
    739
    Zitat Zitat von gigi64 Beitrag anzeigen
    Das ist doch ganz bewusst so von dem OFM Machern vorgesehen. Das Ziel ist mehr Spieler ins Game zu bringen und die zum Teil vollkommen überzogenen Preisvorstellungen für 17/5er zu senken. In erster Linie ist diese Maßnahme für den DE1 (Classic) Server vorgesehen, aber auch den DACH-Servern tut das ganz gut. Insgesamt ist die Änderung der JuFö als eine von mehreren Maßnahmen zu sehen, die das Spiel wieder durchlässiger und damit interessanter für Neueinsteiger machen soll. Dazu zählen die Zinsbremse, die Neugestaltung der JuFÖ und die Einschränkungen auf dem Transfermarkt, die Ende August auf dem DE1 und DE2 Server eingeführt werden. Danach werden sicher noch weitere Änderungen folgen.
    Ich muss mich korrigieren! Die Änderungen am Transfermarkt werden für alle DACH-Server, also auch AT und CH eingeführt.
    Steht ja auf den Stratseiten der jeweiligen Server, ich hatte es bisher nur immer übersehen.

  3. #23
    Bruder Avatar von pjotr
    Registriert seit
    24.11.2011
    Ort
    Wien
    Beiträge
    797
    @KLAnderson

    Was soll an deinem Vorschlag Realität sein? Du willst die Sache auf den Kopf stellen! Tatsache ist, daß Erstligavereine sowohl finanziell wie auch beim Training die weitaus besseren Möglichkeiten haben und damit auch mehr gute Spieler hervorbringen. Sie können sich ihren Nachwuchs auch aussuchen und von einem großen Kader von Jugendspielern bleiben letztlich ein paar Talente hängen. So siehts real aus. Ich kenne keine Vereine ab der RL runter im echten Leben, die sich eine Kaderschmiede, geschweige denn das nötige Training leisten könnte. Genau das hättest du aber gerne beim OFM.

    Was das Traden betrifft ist es fester Bestandteil im OFM. Das Spiel ist eine astreine Wirtschaftssimulation und vor dem spielerischen Erfolg, steht der finanzielle. In der Realität hast du mehr als einen Sponsor und damit lukrierst du auch Einnahmen. Ebenso Fanartikel, Werbung etc. Für diese fehlenden features hat OFM einen Ausgleich geschaffen. Du darfst einen Mannschaftskader von maximal 38 Spielern haben. Kennst du auch nur einen Verein mit dieser Anzahl an Spielern? Das gestattet dir mit dem Handel von Spielern Bares zu verdienen. Anders funktionierts nicht, außer du änderst das Gesamtkonzept vom OFM und das wird sicher nicht geschehen.
    Geändert von pjotr (06.08.2019 um 22:22 Uhr)

  4. #24
    Benutzer
    Registriert seit
    15.12.2015
    Beiträge
    39
    Zitat Zitat von pjotr Beitrag anzeigen
    @KLAnderson

    Was soll an deinem Vorschlag Realität sein? Du willst die Sache auf den Kopf stellen! Tatsache ist, daß Erstligavereine sowohl finanziell wie auch beim Training die weitaus besseren Möglichkeiten haben und damit auch mehr gute Spieler hervorbringen. Sie können sich ihren Nachwuchs auch aussuchen und von einem großen Kader von Jugendspielern bleiben letztlich ein paar Talente hängen. So siehts real aus. Ich kenne keine Vereine ab der RL runter im echten Leben, die sich eine Kaderschmiede, geschweige denn das nötige Training leisten könnte. Genau das hättest du aber gerne beim OFM.

    Was das Traden betrifft ist es fester Bestandteil im OFM. Das Spiel ist eine astreine Wirtschaftssimulation und vor dem spielerischen Erfolg, steht der finanzielle. In der Realität hast du mehr als einen Sponsor und damit lukrierst du auch Einnahmen. Ebenso Fanartikel, Werbung etc. Für diese fehlenden features hat OFM einen Ausgleich geschaffen. Du darfst einen Mannschaftskader von maximal 38 Spielern haben. Kennst du auch nur einen Verein mit dieser Anzahl an Spielern? Das gestattet dir mit dem Handel von Spielern Bares zu verdienen. Anders funktionierts nicht, außer du änderst das Gesamtkonzept vom OFM und das wird sicher nicht geschehen.
    Wo habe ich geschrieben, dass alle Vereine in den unteren Ligen eine Kaderschmiede haben und sich auch
    dauerhaft das gute Personal (welches eingestellt werden müsste) leisten können sollten? Das würde natürlich
    Geld kosten und wie du selbst geschrieben hast, muss das auch von diesen Vereien erst mal verdient werden.
    Es wäre nur eine Option gegenüber dem Kauf von (teuren) Spielern vom Transfermarkt.

    Womit wir bei den Tradern wären, die sich dank der sinkenden Anschaffungskosten für junge Spieler jetzt erst
    recht eine goldene Nase verdienen werden (die neue Gebühr schlagen sie beim Verkauf einfach auf den Preis
    drauf und grinsen breit) während die Teams der unteren Ligen noch weniger Geld für ihren Nachwuchs sehen
    werden, wenn sie ihn verkaufen wollen.

    In einer guten Wirtschaftssimulation sollten alle die gleichen Chancen haben bzw. bekommen und das ist hier
    schon ewig nicht (mehr) so. Alle, die in den unteren Ligen spielen, werden überall eingeschränkt. Sie dürfen
    weniger Antrittsprämie bei den Friendlies einnehmen und anbieten, bekommen weniger EP in den Ligaspielen,
    haben keinen Zugriff auf die guten TU/TL und generieren bei gleichen Kosten schlechtere bzw. in der Menge
    weniger gute Jugendspieler, die jetzt auch nichts mehr wert sind.

    Das ist der aktuelle Zustand und da wundert es mich nicht, dass neue Manager schnell wieder gehen!

    Wie auch immer. Wir sind weit vom eigentlichen Thema abgekommen. Warten wir mal ab, was sich die Macher
    vom OFM für die Zukunft ausgedacht haben und welche Änderungen noch kommen. Vielleicht ist ja das eine
    oder andere dabei, das einen positiven Einfluss auf die Balance im Spiel hat.

    Gruß, Anderson
    Geändert von KLAnderson (08.08.2019 um 13:11 Uhr)

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •