Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: oFIFA.de2 - Presseberichte zur Egyptian Premiership

  1. #1
    Benutzer Avatar von RB Kairo
    Registriert seit
    08.10.2015
    Beiträge
    65

    oFIFA.de2 - Presseberichte zur Egyptian Premiership

    Bitte hier keine Kommentare im Thread
    Tabellen und Formatierungen dürfen übernommen werden, wenn jemand diese für die Berichterstattung über andere oFIFA.de2-Ligen benutzen möchte.



    oFIFA.de2 | Presseberichte zur Egyptian Premiership

    Herzlich Willkommen zur Vorsaisonberichterstattung der 21. Egyptian Premiership,

    hier wird es ab sofort immer wieder Berichte zur ägyptischen oFIFA.de2-Liga geben. Die Berichte werden sich nur auf das oFIFA.de2-Projekt beziehen. Neben der Ligaberichterstattung werden auch ab und zu die ägyptischen Vereine in den internationalen Wettbewerben begleitet.

    Zu Beginn werden wir in den kommenden 3 Tagen in 3 Teilen die Vereine der Egyptian Premiership vorstellen. Dies wird aber nicht vor jeder Saison so sein. Aber als Beginn der Berichterstattung, sollte dies schon in aller Ausführlichkeit hier passend sein.

    Heute also der erste Teil, viel Spaß!




    Saisonvorberichte | Ligavorstellung Teil I

    Die 21. Saison steht vor der Tür und wir werden in unserem Saisonausblick nun die ersten 5 Vereine betrachten. Morgen in Teil II sind dann wieder fünf Vereine dran. Zum Schluss gibt es dann die restlichen 6 Vereine, unter anderem den Titelverteidiger!


    ________________________________

    Sportivá al Mansura CF

    Letzte Saison: 15. Platz
    Stadion: Stadio Attilio Pasquato (18.200 Plätze)

    Der Verein aus der viertgrößten Stadt Ägyptens geht in seine 13. Saison in der Egyptian Premiereship. Auch diese Saison wird nicht um den Titel mitgespielt. Sportivá al Mansura ist zwar etabliert, spielt aber meistens um die Spitzenplätze der unteren Tabellenhälfte.

    Der Verein mit dem Stern im Wappen will aber in Zukunft sportlich nach vorne und baut das Stadion derzeit aus. Nach dem Umbau wird sich das Stadion verdreifachen und 64.000 Plätze haben, ein Drittel davon Stehplätze.

    Der Kader ist sehr ausgeglichen. Star der Mannschaft ist der spanische Torhüter Ysidro González. An ihm werden sicher auch die Torjäger der Spitzenteams zu beißen haben. Ansonsten ist das Team sehr jung und hat die Perspektive sich noch zu steigern, vielleicht auch bereits diese Saison.

    ________________________________

    El Madhoun Safaga

    Letzte Saison: 8. Platz
    Stadion: Makadi Bay Arena (85.000 Plätze)

    Der Küstenort Safaga am Roten Meer ist Heimat von ‚El Madhoun Safaga‘. Der Verein geht in die 19. Saison und war damit nur in den ersten beiden Saisons der Egyptian Premiership nicht mit von der Partie. Safaga spielt schon seit geraumer Zeit oben mit. Für den Angriff auf die vordersten Plätze reichte es jedoch fast nie und auch diese Saison, gilt Safaga bestenfalls als Mannschaft mit Überraschungspotential. Es wäre vermutlich keine Enttäuschung, wenn man den 8.Platz aus der letzten Saison wiederholen würde.

    Star der Mannschaft könnte der italienische Stürmer Andrea Sbuttoni werden. Sbuttoni wechselte in der Sommerpause für 7,3 Millionen Euro Ablöse zu Safaga und soll dort die großen Fußstapfen von Dalton Da Rosa füllen, der letzte Saison 18 Tore schoss und damit zu den Stars der Liga gehörte. Den Brasilianer zog es jedoch nach Spanien. Für 8 Millionen Euro ließ man ihn nach Sporta Barcelona ziehen. Sbuttoni steht vor der Herausforderung mit vielen Toren Dalton da Rosa vergessen zu machen und vielleicht eine neue Ära zu beginnen.
    Ansonsten ist der Kader sehr international aufgestellt. In die Startelf wird es wohl kein ägyptischer Spieler schaffen. Die Mannschaft kennt sich bisher kaum und muss sich möglicherweise noch finden. Der Erfolg der kommenden Saison wird wohl davon abhängen, wie schnell sich die verschiedenen Nationalitäten zu einem Gefüge vereinen lassen.

    ________________________________

    Assuan FC

    Letzte Saison: 10. Platz
    Stadion:
    4000 Plätze

    Aussan ist der südlichste Austragungsort der Egyptian Premiership. Wenn Assuan FC seine Heimspiele austrägt, werden 4000 Menschen in dem eher kleinen Stadion die Spieler begeistert anfeuern. Denn der Aussuan FC startet nach seiner Debütsaison zum zweiten Mal und möchte nach einem tollen 10. Platz wieder angreifen. Nach einem umfassenden Kaderumbau, dürfte Assuan jedoch eher in den unteren Tabellenregionen wiederzufinden sein. Immerhin kann Assuan auch diese Saison auf die zwei wichtigsten Stützen im Team bauen. Der Australier Booker Ferguson wird, so hofft man, nach 12 Toren in der letzten Saison ähnlich treffsicher auftreten. Zweite Stütze ist der deutsche Torhüter Carsten Hebell. Der Spitzenverdiener im Kader soll im Tor dafür sorgen, dass man auch gegen die Topteams nicht unter die Räder gerät.

    Teuerster Zugang war im Sommer das türkische Talent Cezmi Dağ für 1,5 Millionen Euro. Der junge Türke konnte sich im Mittelfeld bereits einen Stammplatz sichern. Es sei denn die sportliche Leitung schlägt nochmal auf dem Transfermarkt zu.

    ________________________________

    Cairo Kings


    Letzte Saison: 11. Platz
    Stadion: 20.000 Plätze


    Die Cairo Kings haben in ihrer Debütsaison, damals die 13. Saison der Egyptian Premiership, das geschafft, was viele schaffen wollen…den Gewinn der Meisterschaft. Drei Jahre später konnte man diesen Erfolg nochmal wiederholen. Doch in der vergangen Saison landete man auf dem 11. Platz. Das schlechteste Ergebnis des Clubs aus Kairo. Die Kairoer Könige sind erfolgsverwöhnt gewesen und mussten sich an die untere Tabellenregion erstmal gewöhnen. Diese Saison soll es wieder in obere Regionen gehen, doch das Ziel Meisterschaft wird man wohl, nach der vergangenen Saison, nicht als Ziel ausgeben. Zumindest aber erweitern die Cairo Kings den großen Kreis der Topteams, die einen der internationalen Plätze erobern wollen.

    Die Cairo Kings setzen fast vollständig auf die eigene Jugend. Das Team besteht ausschließlich aus Ägyptern. Diese Vereinsphilosophie und ihr Erfolg sorgen für einigen Respekt in der Liga. Dass es keine wirklichen Stars im Team gibt, passt zu dieser Strategie. Eine wichtige Stütze ist in jedem Fall Torwart und Kapitän Amjed Rizeigat.

    Achja und da ist ja noch das Duell mit den Kairo Soccer Kings.

    ________________________________

    Kairo Soccer Kings

    Letzte Saison: 12. Platz
    Stadion: 45.000 Plätze


    Die Geschichte der Kairo Soccer Kings ist eine sehr erfolgreiche aber in jüngerer Zeit auch etwas kurios. Der Ligadino holte in den 20 bisherigen Saisons drei Titel. Den letzten Titel gewannen sie in der 12. Saison. In der 13. Saison gewannen dann die Cairo Kings die Meisterschaft. Die Kairo Soccer Kings kamen nur auf den 5. Platz. Es war wie eine Wachablösung. Die Cairo Kings lösten die Kairo Soccer Kings ab. Während die Kairo Soccer Kings daraufhin jeglichen Anschluss an die Spitze verloren, gewannen die Cairo Kings später einen weiteren Titel und landen regelmäßig vor den alten Kings.

    Diese kuriose Ligageschichte war jahrelang Diskussionspunkt in Fußball-Diskussionsrunden. Hätte der Verband E.F.A hier bei der Namensgebung einschreiten müssen, oder ist es eine Bereicherung, dass zwei Vereine um den Königstitel in der Liga kämpfen? Geeinigt hat man sich nie, aber daran gewöhnt schon. Die Cairo Kings sind etabliert und die Kairo Soccer Kings ein Urgestein der Liga, welches durchaus das Potential haben könnte zurück zu kommen.

    In dieser Saison werden die Kairo Soccer Kings jedoch nicht um den Titel spielen. Saisonhöhepunkt wird vermutlich das Aufeinandertreffen mit dem Erzrivalen, …den Cairo Kings.
    Stars der alten Kings sind der Iraner Massoud Fatani, der kurz vor seinem Karriereende seine Abschiedssaison spielen wird, und sein Mittelffeldkollege, der Ägypter Shady Kelada.
    Geändert von RB Kairo (05.12.2015 um 09:45 Uhr)
    DE2:

    Classic:

  2. #2
    Benutzer Avatar von RB Kairo
    Registriert seit
    08.10.2015
    Beiträge
    65



    Saisonvorberichte | Ligavorstellung Teil II

    Heute werden die nächsten fünf Vereine der kommenden 21. Saison vorgestellt. Übrigens sind 6 der 16 Teams aus Kairo. Es wird als 15 Kairoer Stadtduelle geben. Und es erwartet uns ein Stadtduell in Alexandria. Aber mehr dazu gibt es nach der Vorstellung aller Teams.
    Heute also Teil II.


    ________________________________

    El Abu Kabir

    Letzte Saison: 2. Platz
    Stadion: FdF Arena (22.397 Plätze)

    Nach der erfolgreichsten Saison der Vereinsgeschichte und der Vizemeisterschaft ist El Abu Kabir auch diese Saison wieder auf dem Zettel aller Fußballexperten. Jahrelang hat man kleine Brötchen gebacken und nie ernsthaft um internationale Plätze oder mehr gespielt. Doch die letzten Jahre gab es die ersten Früchte. Die Vizemeisterschaft war ein riesiger Erfolg und auch diese Saison ist man im Anwärterkreis um den Titel. Die Meisterschaft wäre für diese Kleinstadt eine Sensation, und Hurghada hat es die letzten Jahre vorgemacht. Es ist auch für eine kleinere Stadt möglich, den Titel zu holen.

    Die FdF Arena wird derzeit auf 37.400 Plätze ausgebaut. Die Grundlage ist also gestellt, dass man auch in Zukunft oben mitmischen kann. Auch den russischen Torjäger Konstantin Kotov konnte man halten. Es ist wahrscheinlich, dass er auch diese Saison wieder seine 15 Tore schießt. Aber auch sein deutscher Sturmpartner Jonatan Eckardt ist für Tore gut. Letzte Saison hatte er keinen guten Lauf, machte 8 Tore. Aber auch er kann 15 mal einnetzen, wenn er gut drauf sein sollte. Wenn sich keiner verletzt, ist der Titel machbar. Das international zusammenstellte Team hat aber viele Konkurrenten. Es müsste dann wirklich alles passen.


    ________________________________

    1. FC Gizeh

    Letzte Saison: 16. Platz
    Stadion: 44.398 Plätze


    Gizeh bekannt für die Pyramiden und die Sphinx ist Heimat des Letztplatzierten der vergangenen Saison. Der 1. FC Gizeh baut seit geraumer Zeit auf seine Jugend. Teure Spielereinkäufe gehören nicht in die Vereinsphilosophie. Der 1. FC Gizeh hat sich einen Namen gemacht als gute Ausbildungsstätte für junge ehrgeizige Spieler.

    Die Vereinsführung plant nicht den großen Aufstieg sondern die langsame solide sportliche Etablierung. Die Erwartungshaltung der Fans ist dementsprechend flexibel. Dies sorgt für ein ruhiges Umfeld, und senkt den Druck auf die eigene Jugend.
    Dass es im Stadion genauso ruhig zugeht, kann man jedoch nicht sagen. Zigtausende Fans feiern in jedem Heimspiel den 1. FC. Gizeh in einem Stadion, welches sich manches Topteam der Egyptian Premiership als Heimstadion wünschen würde.

    Der Kader ist relativ ausgeglichen. Doch besondere Gefahr droht von der linken Seite. Dort beherrscht Gizeh oft auch gegen bessere Teams das Spiel. Linksverteidiger Al-Mamoun und der linke Mitteldfeldspieler Stanaway sind die Stars des Teams. Doch das macht Gizeh auch ausrechenbar. Wenn der Gegner die linke Seite ausschaltet, dann geht nicht mehr viel im Spiel von Gizeh. Der ein oder andere Sieg wird wohlmöglich aber dennoch drin sein.


    ________________________________

    Tala-ea El-Gaish SC

    Letzte Saison: 6. Platz
    Stadion: 25.900 Plätze

    Das Team aus Kairo gehört wohl zu den Favoriten diese Saison. Auch wenn es seit heute drei Fragezeichen mehr gibt hinter dieser Aussage. Doch dazu gleich mehr in der Eilmeldung. Derzeit spielt das Team in der Continental League und enttäuscht wie die anderen ägyptischen Teams. Aus in der Gruppenphase. Das lukrative Weiterkommen war zu keiner Zeit realistisch. Enttäuschend für Spieler und den Verein, denn in der Vorsaison schaffte man es noch ins Viertelfinale und schied gegen den späteren Titelgewinner aus Thailand, „Bayer 04 Koh Phangan“ nach intensivem Rückspiel aus.

    Diese Saison können sich die Tiger also bereits früher auf die Egyptian Premiership vorbereiten. Möglicherweise nutzen sie die Zeit um den Frust aus der Continental League mitzunehmen und dann im Kampf um die ägyptische Meisterschaft richtig anzugreifen. Das Team spielt bereits lange zusammen und könnte langsam in die goldenen Titeljahre kommen.

    Eilmeldung: Die goldenen Titeljahre kommen und nun diese heutige Meldung. Einer der Topstars des Teams und der Liga, ...Stürmerstar Akhvlediani , sowie zwei andere Spieler verliesen heute das Team. Grund: Ausgelaufener Vertrag. Akhvlediani schoss in den letzten Saisons immer mindestens 15 Buden, meistens 20 Buden und war bereits Torschützenkönig der Liga. Und er wurde immer besser. Doch nun ist dieser Spieler erstmal weg. So früh am morgen, konnten wir die Vereinsführung noch nicht erreichen. Die Gründe für diese Geschehnisse sind also wage. Auch die beiden weiteren Abgänge waren wichtige Spieler aus dem Mittelfeld. Der Isländer Theódórsson und der Türke Güngör stehen erstmal ohne Vertrag dar. Möglicherweise stattet das Management die drei Spieler mit einem neuen Vertrag aus, aber ein Schocknachricht ist es auf jeden Fall. Ein möglicher herber Dämpfer für die Titelpläne dieses Jahr.

    Dennoch das Team ist immernoch stark besetzt und wird weiter zum Kreis der Titelkandidaten gehören. Doch der Topfavorit neben den Hurghada All Stars ist man seit heute nicht mehr. Zu groß ist die aktuelle Lücke im Sturm. Doch wenn man die Lücke in den kommenden Tagen schliesst ist wieder alles offen. Es könnte also was werden mit der zweiten Meisterschaft für Tala-ea El-Gaish SC. Übrigens, der Sportclub ist Führender der 5-Jahres-Wertung der Egyptian Premiership.


    ________________________________

    RB Kairo


    1. Saison
    Stadion:
    Kathedralion (2.799 Plätze)


    RB Kairo ist der Neuling der 21. Egyptian Premiershipsaison. Finanziell ist der junge Verein ganz gut aufgestellt. Der Verein ist im Kairoer Viertel Masr Al-Qadimah (Alt-Kairo) beheimatet und hat dort bereits ein durchaus modernes Vereinszentrum bezogen.
    Noch im Vorfeld der Saison stieg Investor Ahmann Abban el Queran bei RB Kairo ein. Der Kaufmann aus der Immobilien- und Rüstungsbranche sicherte sich 45,5 Prozent der Anteile und installierte seinen Geschäftspartner Leopold Clement als Manager im Verein. El Queran wurde zum Vereinspräsidenten gewählt und hat durchaus teures Personal eingestellt.

    Sportlich ist jedoch noch nicht viel zu erwarten. Selbst Trainer Jassir al-Hakim möchte in der ersten Saison erstmal „zwei oder drei Punkte sammeln“. Für mehr wird es wohl auch nicht reichen. Der Kader ist jung und äußerst ausgeglichen. Vermeintlicher Anführer des Teams ist der englische Torjäger Warren Woodward. Vermutlich wird man seine Künste nur äußerst spärlich sehen, denn RB Kairo ist der krasse Außenseiter in der Egyptian Premiership.
    Interessant dürften die Spiele dennoch werden. Denn die Fans gelten bereits als erstligareif. Der erste Fanclub von RB Kairo, die „Kairoer Wüstenspeere“, soll bereits 600 Mitglieder haben und hat bereits in den ersten Freundschaftsspielen für beeindruckende Stimmung im 2800 Plätze fassenden Stadion von RB Kairo gesorgt.


    ________________________________

    Anubis Warrior Kairo

    Letzte Saison:
    3. Platz
    Stadion: Dom of Anubis (17.000 Plätze)

    Anubis Warrior Kairo war die Überraschung der vergangen Saison. Der Neuling schaffte es am Ende auf den 3. Platz. Diesen Erfolg nutzte der Verein, um das Überraschungsteam lukrativ zu veräußern. Sage und schreibe 54 Millionen Euro spielte man in der Sommerpause durch den Verkauf der Spieler ein. Dieses finanzielle Polster nutze man um den Dom of Anubis auf 62.000 Plätze auszubauen. Die Krieger von Kairo könnten damit schon bald zu einer etablierten Größe aufsteigen. Diese Saison zählt das Team jedoch eher zu den Außenseitern. Ein erneuter Angriff auf die Tabellenspitze ist dieses Jahr doch sehr unwahrscheinlich, weil man das Team nach dem Ausverkauf stark verjüngt hat.

    Aber nach dieser Premierensaison ist von Anubis Warrior in Zukunft einiges zu erwarten. Stars in dem jungen Team gibt es noch keine. Aber die Saison wird zeigen, ob bereits künftige Stars der Liga im Team schlummern oder nicht.

    Spannend dürfte zum Beispiel das Aufeinandertreffen mit dem 1. FC Gizeh werden. Nachdem die Warrior den 1. FC Gizeh vergangen Saison mit 8:1 abgefertigt haben, wird Gizeh auf Revanche aus sein. Dieses Mal dürften die Kräfteverhältnisse ausgeglichener sein.
    Geändert von RB Kairo (03.12.2015 um 12:19 Uhr)
    DE2:

    Classic:

  3. #3
    Benutzer Avatar von RB Kairo
    Registriert seit
    08.10.2015
    Beiträge
    65



    Saisonvorberichte | Ligavorstellung Teil III

    Heute die letzten sechs Vereine im dritten Teil der Saisonvorschau. Unter anderem gibt es heute den Rekordmeister und den Meister in der Analyse. Morgen oder übermogen gibt es dann noch die wichtigsten Spiele im Überblick...und dann steht schon der Saisonstart unmittelbar bevor!
    Vielen Dank an die Verantwortlichen von oFIFA.de2 und allle anderen Helfer, dass man in den verschiedensten Ländern wieder aufregenden Ligabetrieb miterleben kann.

    Zudem gibt es heute noch am Ende spannende Breaking News!


    ________________________________

    Dynamo Kairo

    Letzte Saison: 4. Platz
    Stadion: Inter Palace Center (24.000 Plätze)


    Dynamo Kairo gehört ebenfalls zur Kairo-Fraktion in der Liga, aber auch zur Fraktion der möglichen Herausforderer des Titelverteidigers, den ‚Hurghada All Stars‘. Dynamo Kairo ist eines der Teams die den Titel nach vier Jahren wieder nach Kairo bringen könnten. Doch international enttäuschte man wie der Stadtrivale ‚ Tala-ea El-Gaish SC‘ in der Continental League. Man schied sogar sang- und punktlos aus. Zu stark war die Konkurrenz aus Brasilien, Kuba und Thailand.

    Ein vierter Platz oder mehr ist diese Saison drinnen, aber international ist auch Dynamo Kairo in Zukunft mehr gefordert, wenn man internationalen Ruhm erringen möchte.

    Der Kader ist stark besetzt, besonders die Abwehr ist ein Bollwerk. Wenn Dynamo den Titel gewinnen will, wird Dynamo dies über die Defensive machen. Aber auch das Mittelfeld ist eine Stütze für die Defensive. Hier beherrscht der deutsche Mittelfeldabräumer Steffen Vollendorf mit seinen Weltklassegrätschen das Spielfeld. Letzte Saison wurde Vollendorf zum zweikampfstärksten Spieler gekürt. Schwachstelle im Team ist Stürmer Lamar Anderson, der vergangene Saison nur 9 Tore schoss. Für einen Titelaspiranten ist das, auch wenn man defensiv spielen mag, zu wenig. Anderson muss sich diese Saison steigern, dann ist der Titel durchaus drin.

    Sie könnten am ehesten wissen, wie man den Meister ‚Hurghada All Stars‘ vom Thron stößt. Dynamo Kairo war das einzige Team, welches letzte Saison gegen die Übermannschaft vom Roten Meer gewinnen konnte.


    ________________________________

    Port Said FC

    Letzte Saison: 5. Platz
    Stadion: 35.000 Plätze

    Die zweitwichtigste Hafenstadt Ägyptens wird in der Liga von Port Said FC vertreten und das durchaus erfolgreich. Der Fußballklub aus Port Said ist Zweiter der Ewigen Tabelle und holte bereits zweimal die Meisterschaft in die Stadt.

    Damit ist nur der Rivale aus der anderen Hafenstadt besser: ‚Union Alexandria‘. Diese Rivalität geht nun in die nächste Saison. Bei den Buchmachern hat Union Alexandria erneut die besseren Quoten. Doch auch Port Said FC könnte in den Titelkampf eingreifen. Der fünfte Platz der vergangen Saison ist allemal drinnen. Es wird spannend in der oberen Tabellenhälfte. Besonders das Traditionsduell der beiden Hafenstädte geht in seine nächste Runde.

    International war für Port Said FC in der Continental League mit nur 2 Punkten aus der Gruppenphase nichts zu holen.
    Dafür baut Port Said FC das Stadion aus. 65.000 Plätze soll es dann fassen, einem Traditionsverein wie dem Port Said FC würdig.
    Star der Mannschaft ist das Eigengewächs Janani Mekawy. Der 28-Jährige Stürmer traf in der vergangenen Saison unglaubliche 23-mal ins Netz, in 15 Partien. Platz 2 in der Torschützenliste. Die Torjägerkanone hat er in der Vergangenheit auch schon mal erobert. Auch der griechische Routinier Spyrídon Domazos dürfte eine gute Hilfe in dieser anspruchsvollen Saison werden.


    ________________________________

    Hurghada All Stars (Meister)

    Letzte Saison: 1. Platz
    Stadion: Green Garden (48.000 Plätze)

    Drei Saisons in der ägyptischen Premiership, dreimal die Meisterschaft. Der Meister der vergangen drei Jahre macht einem Angst. Das junge Team könnte bereits diese Saison mit Rekordmeister ‚Union Alexandria‘ gleichziehen und den vierten Titel holen. Die drohende Dominanz der All Stars rüttelt die ganze Liga auf. Das Favoritenfeld ist groß und die Herausforderer stehen dieses Jahr Schlange wie lange nicht mehr.

    Doch Hurghada, die Stadt der Hotels und Touristen am Roten Meer, wird auch diese Saison die All Stars als Topfavoriten ins Rennen schicken. Die All Stars, die ihre Heimspiele im Green Garden austragen, sind zum dritten Mal die Gejagten. Sie sind das nun gewöhnt, das ist das Erschreckende. Lediglich zweimal haben sie in den vergangen vier Jahren verloren. Schwäche zeigen die All Stars also selten.

    Das Team ist von Stars gespickt, aber Topstar der Manschaft und damit der gesamten Liga ist die argentinische Tormaschine Leandro Carboni. Carboni: drei Saisons, dreimal Meister, dreimal Torschützenkönig. 30 Tore, 22 Tore und vergangen Saison nochmal 32 Tore. Dieser Mann ist nicht aufzuhalten und könnte diese Saison weiter an seiner Legendenbildung arbeiten.

    Man kann nur hoffen, dass die Meisterschaft spannend wird und den All Stars zumindest ein heißer Kampf geliefert wird. In der CONTAF Champions League war zum dritten Mal in der Gruppenphase Schluss. Die All Stars dominieren national, haben aber international noch einiges zu lernen. Aber das gilt auch für die anderen ägyptischen Teams. Wenn man international mehr erreichen will, muss man die nächsten Jahre intensiv daran arbeiten.


    ________________________________

    Union Alexandria (Rekordmeister)


    Letzte Saison: 7. Platz
    Stadion: Alte Oase (55.707 Plätze)

    Union Alexandria ist die Konstante der Liga. Neben den Kairo Soccer Kings ist man der Dino der Liga. Von Anfang an dabei, zudem Rekordmeister mit 4 Titeln und Erster in der ewigen Tabelle. Eine stolze Bilanz. Doch die aktuelle Dominanz der ‚Hurghada All Stars‘ in der Liga gefährdet zumindest einen dieser Rekorde. Nach drei Titeln der Hurghada All Stars könnte Union Alexandria schon bald gezwungen sein, den Titel des Rekordmeisters zu teilen. Union Alexandria gehört zwar zu den Titelanwärtern, aber nach 6 Jahren ohne Titel und dem schwachen siebten Platz der letzten Saison, sehnen sich die Fans nach dem nächsten Titel. Der Druck in Alexandria ist enorm. Doch der Topfavorit sind wieder die Hurghada All Stars.

    Letzte Saison verlor man gegen den ägyptischen Meister chancenlos mit 3:0. Die Stärke von Union Alexandria ist die Tiefe des Kaders. Kaum eine Mannschaft in Ägypten kann einen so eine so starke Ersatzbank vorweisen. Gerade der Sturm ist stark besetzt. Sollte Tidjani Houndjo, immerhin mit 7 Toren am treffsichersten letzte Saison, im Sturm ausfallen, kann Juwuane Rutaganda einspringen und es gäbe keinen wesentlichen Qualitätsverlust. Auch Rotation ist möglich, sodass in der Schlussphase vielleicht die entscheidenden Punkte geholt werden können, weil die Energiereserven dazu noch da sind. Man darf gespannt sein, ob Union Alexandria an die Spitze zurückkehren kann.

    Das Stadion mit dem schönen Namen „Alte Oase“ wartet auf weitere historische Spiele und die werden mit Sicherheit kommen.


    ________________________________

    Al-Ahly Alexandria

    Letzte Saison: 14. Platz
    Stadion: 4.000 Plätze

    Al-Ahly Alexandria gehört schon ewig zur Egyptian Premiership. Einen Titel konnte man in der neunten Saison erringen. Drei Saisons später hatte der Verein dann die Spitze der Liga aus den Augen verloren. Seit vielen Jahren spielt Al-Ahly Alexandria nicht mehr international, vom Titelkampf ganz zu schweigen. Und es gibt kaum Aussicht darauf, dass sich daran etwas in der kommenden Saison ändern könnte. Das Stadion ist für diesen Traditionsverein zu klein. 4.000 Stehplätze und keine Sitzplätze hat das Stadion zu bieten. Das Stadion ist immer gut gefüllt, doch es reicht nicht, um aus dem Schatten des Stadtrivalen ‚Union Alexandria‘ zu treten.

    Immerhin zählt Al-Ahly Alexandria in dieser Saison zum Mittelfeld der Liga. Vielleicht ist gar eine einstellige Platzierung möglich. Das gab es schon länger nicht mehr.
    Al-Ahly Alexandria hat einen Kader, in dem fast ausschließlich Spieler zu finden sind, die aus der eigenen Jugend kommen. Al-Ahly Alexandria gilt als guter Ausbildungsverein, in dem man eine ruhige Profikarriere hinlegen kann.
    Die Mannschaft ist sehr ausgeglichen, es gibt keine wirklichen Stars im Team. Zu erwähnen wären dennoch einige Spieler, die gefährlich werden können. So zum Beispiel der Lette Deniss Štokenbergs, der sich als zweikampfstarker Rechtsverteidiger durchaus seinen Namen gemacht hat.


    ________________________________

    SV Achmim

    Letzte Saison: 9. Platz
    Stadion: 17.947 Plätze

    Achmim ist eine Kleinstadt mit einer langen Geschichte und liegt in Oberägypten am östlichen Ufer des Nils. Hier ist die Spielstätte des SV Achmim. Der Verein nimmt nun zum siebten Mal am Ligabetrieb teil. In den absolvierten sechs Saisons landete man fünfmal auf den Plätzen 11-13. Vergangene Saison war damit Schluss und man feierte mit dem neunten Platz die bisher beste Platzierung. Diese aufsteigende Tendenz könnte diese Saison gefestigt werden. Denn die Mannschaft entwickelt sich stetig fort, durch Training und regelmäßig gute Transferaktivitäten.

    Es wäre nicht unrealistisch, wenn das durchaus starke und ausgeglichene Team diese Saison wieder eine Rekordplatzierung einfährt und vielleicht sogar auf den internationalen Plätzen landet. SV Achmim ist eines der ambitionierten Teams und in den kommenden Saisons ist auch nicht auszuschließen, dass irgendwann die Titelchance greifbar wird, aber bis dahin ist es noch ein langer Weg. Absoluter Star der Mannschaft ist der norwegische Stürmer und Kapitän Thomas Lyngås. Lyngås ist einer der stärksten Stürmer der Liga und ihm ist der Gewinn der Torjägerkrone durchaus zuzutrauen, zumindest in den kommenden Jahren. Doch die Vereinsführung hat signalisiert, dass man bereit ist, den Stürmer für einen guten Preis abzugeben. Es ist also denkbar, dass der Stürmer schon diese Saison ins Ausland oder zu einem Titelkandidaten wechselt.





    Stürmerstar Akhvlediani & Co einigen sich mit Verein und verlängern ihre Verträge

    Die Fans von Tala-ea El-Gaish SC können durchatmen. Gestern gab es die erschreckende Meldung, dass drei Schlüsselspieler ohne Vertag dastehen und möglicherweise den Verein verlassen. Für die Titelträume wäre das ein herber Dämpfer gewesen.

    Am Ende war es jedoch der übliche Gehaltspoker. Beide Seiten, Spielerberater und Verein, pokerten bis zum bitteren Ende und einigten sich kurz vor dem Saisonstart doch noch. Die Spieler Theódórsson, Güngör und Stürmerstar Akhvlediani unterzeichneten Verträge für jeweils ein weiteres Jahr. Akhvlediani soll nun mit verbesserten Bezügen weiter Spitzenverdiener sein und zwischen 1,5 und 2 Millionen Euro pro Jahr verdienen.
    Die Vereinsführung versicherte aber, dass beide Seite sehr zufrieden gewesen sein mit der Einigung und das Gehaltsgefüge im Kader weiterhin sehr gesund sei.

    Die Titelträume der Fans von Tala-ea El-Gaish SC gehen also weiter.
    Geändert von RB Kairo (04.12.2015 um 10:47 Uhr)
    DE2:

    Classic:

  4. #4
    Benutzer Avatar von RB Kairo
    Registriert seit
    08.10.2015
    Beiträge
    65


    Saisonvorberichte | Der Spielplan für die kommende Saison I

    Heute gab oFIFA.de2 den Spielplan bekannt. Auf die Egyptian Premiership wartet eine tolle Saison. Es geht direkt am 2. Spieltag mit einem Topduell los und selbst am letzten Spieltag trifft der Meister auf einen der stärksten Herausforderer. Insgesamt haben die Hurghada All Stars als Meister ein schweres Saisonfinale erwischt. Die All Stars müssen also Kräfte sparen, denn für sie entscheidet sich der Titelkampf erst zum Schluss.

    Die meisten Stadtduelle gibt es am 14. Spieltag zum Ende der Saison, unter anderem das Stadtduell in Alexandria.

    Hier nun ein Überblick


    Die wichtigsten Begegnungen

    Heimmannschaft Auswärtsmannschaft Spieltag
    Beschreibung
    Hurghada All Stars
    :
    Kairo Soccer Kings 1 Saisoneröffnung! Der Meister lädt zu Saisonbeginn im Green Garden den Ligadino aus Kairo zum Tanz.
    Port Said FC
    :
    Tala-ea El-Gaish SC 1
    Der Titelkampf wird diese Saison in Port Said eröffnet. Tala-ea El-Gaish SC ist favorisiert und sollte hier mit einem Sieg nachhause fahren, um ruhig in die Saison zu starten.

    Außerdem kommt es zum spannenden Stürmerduell:
    Janani Mekawy (Port Said FC) gegen Simon Akhvlediani (Tala-ea El-Gaish SC)
    Mit Blick auf die vergangene Saison treffen 23 Tore auf 20 Tore.
    Tala-ea El-Gaish SC
    :
    Hurghada All Stars 2
    TOPDUELL um die Meisterschaft
    So früh zu Saisonbeginn fällt vermutlich bereits eine Vorentscheidung um den Titelkampf. Kairos Topteam gegen den Meister, der absolute Showdown am 2. Spieltag! Der Verlierer dieser Partie wird schon am zweiten Spieltag seine Titelaussichten drastisch verschlechtert haben. Eine Punkteteilung täte beiden Teams weh, würde aber vermutlich einen spannenden Kampf um die Meisterschaft einläuten.
    Bisherige Bilanz aus Sicht des Meisters: 1 Sieg/2 Unentschieden/0 Niederlagen
    Union Alexandria
    :
    Port Said FC 4
    Das Traditionsduell der Hafenstädte Ägyptens
    24-mal gab es dieses Ligaduell schon und die Bilanz führt der Rekordmeister aus Alexandria an. Dreizehnmal gewann Union Alexandria, nur viermal verloren sie. Immerhin siebenmal teilten man sich mit Port Said FC die Punkte. Doch in den letzten drei Begegnungen gewann der Konkurrent aus Port Said zweimal. Das traditionsreiche Duell ist also hitzig und umkämpft wie lange nicht mehr.
    Cairo Kings
    :
    Kairo Soccer Kings 5
    Neu-Kings gegen Alt-Kings das Duell der Erzrivalen aus Kairo
    Diese Ligapaarung ist Rivalität pur. Wer sind die wahren Kings?
    Der Ligadino, die Kairo Soccer Kings, mit drei Meisterschaften im Gepäck?
    Oder die Cairo Kings mit zwei Meisterschaften?
    Betrachtet man die bisherigen Begegnungen zwischen den Kings, acht an der Zahl, so ist die Frage eigentlich beantwortet. In allen acht Partien gewannen die Cairo Kings. Doch man muss auch berücksichtigen, dass die Kairo Soccer Kings mehr als doppelt so lange in der Liga gewesen sind wie die Cairo Kings. Die Cairo Kings haben also die Hochzeiten der Kairo Soccer Kings nicht miterlebt. Doch acht Siege lassen sich nicht mehr von der Hand weisen. Das direkte Duell ist bisher eine klare Sache... bisher.
    Pure Rivalität ...doch dem Duell würde in Zukunft mehr Spannung gut tun.
    El Abu Kabir
    :
    Tala-ea El-Gaish SC 5
    TOPDUELL um die Meisterschaft
    Spieltag 5 und es kommt zur möglichen zweiten Vorentscheidung um die Meisterschaft. Der Vizemeister empfängt einen der Topfavoriten. Die letzten 5 Begegnungen gewann nicht der Vizemeister ...sondern Tala-ea El-Gaish SC!
    Anubis Warrior Kairo
    :
    1. FC Gizeh 6
    Gizeh will Revanche für die 8:1 Klatsche aus der vergangenen Saison. Die Teams gelten als gleichwertig und ein spannendes Duell liegt in der Luft.
    Union Alexandria
    :
    El Abu Kabir 6
    TOPDUELL um die Meisterschaft
    Der Rekordmeister empfängt den Vizemeister.
    Die Bilanz aus Sicht von Union Alexandria in bisher 14 Spielen:10S/2U/2N
    Union Alexandria
    :
    Tala-ea El-Gaish SC 7
    TOPDUELL um die Meisterschaft
    Union Alexandria führt die Ewige Tabelle an. Tala-ea El-Gaish SC führt die 5-Jahres-Tabelle an.
    Die ewige Bilanz zwischen den Teams spricht knapp für Alexandria (6S/2U/4N), aber betrachtet man die letzten 5 Jahre sieht es genau andersherum aus. Man sieht es ist kompliziert und könnte spannend werden.
    Hurghada All Stars
    :
    RB Kairo 8
    Der Meister empfängt das Greenhorn. Oder sollte man eher sagen... der Meister verspeist den Neuling?
    Union Alexandria
    :
    Kairo Soccer Kings 11
    Das 25. Traditionsduell der Ligadinos!
    Der Klassiker der Klassiker! In der Alten Oase (55.707 Plätze)kommt es zum Jubiläumsduell der Urgesteine. In 24 Begegnungen gewann 14-mal Union Alexandria und 6-mal gewannen die Kairo Soccer Kings.
    El Abu Kabir
    :
    Hurghada All Stars 11
    TOPDUELL um die Meisterschaft
    Der Vizemeister trifft auf den Meister! Dieses Duell läutet das Hammer-Restprogramm der Alls Stars ein. Wenn die All Stars hier verlieren, wird es ganz ganz schwer mit der Titelverteidigung. Bisher konnte Abu Kabir gegen Hurghada aber noch nie auch nur einen Punkt entführen (3 Niederlagen in 3 Begegnungen). Letzte Saison gab es eine 4:0 Klatsche.
    Hurghada All Stars
    :
    Union Alexandria 12
    TOPDUELL um die Meisterschaft
    Der Meister trifft nach dem Vizemeister direkt auf den Rekordmeister. Was für ein Saisonfinale erwartet uns hier wohl?! Pure Spannung!5-mal gab es dieses Duell schon. Viermal gewann der Meister und einmal der Rekordmeister. In der CONTAF Champions League gab es gar mal einen 7:1 Kantersieg der All Stars gegen den Rekordmeister.
    Dynamo Kairo
    :
    Tala-ea El-Gaish SC 13
    TOPDUELL um die Meisterschaft & Wer holt sich die Krone in Kairo?
    Die beiden besten Teams aus Kairo treffen kurz vor Saisonende aufeinander. Hier geht es auf jeden Fall um die Stadtkrone, aber vielleicht auch noch um die Meisterschaft!Die Bilanz spricht für ein spannendes Spiel. Ganz Kairo schaut an diesem Tag auf dieses Duell.
    Dynamo Kairo
    :
    Hurghada All Stars 15
    TOPDUELL um die Meisterschaft
    Wenn es hier noch um die Meisterschaft gehen sollte und die Meisterschaft noch nicht entschieden ist, dann würde uns eine Wahnsinns-Saison bevorstehen. Aber abwarten, auf jeden Fall stehen sich hier zwei Topteams gegenüber. Das Saisonfinale steht für die 21. Saison der Egyptian Premiership bereit!

    Letzte Saison gewann übrigens Dynamo Kairo die Partie.
    Geändert von RB Kairo (05.12.2015 um 02:03 Uhr)
    DE2:

    Classic:

  5. #5
    Benutzer Avatar von RB Kairo
    Registriert seit
    08.10.2015
    Beiträge
    65


    Saisonvorberichte | Der Spielplan für die kommende Saison II

    Die Fortsetzung




    Sonstige Begegnungen im Titelkampf
    Heimmannschaft Auswärtsmannschaft Spieltag
    Beschreibung
    Port Said FC
    :
    El Abu Kabir 3
    Die erste Herausforderung der Saison für den Vizemeister El Abu Kabir
    Dynamo Kairo
    :
    Cairo Kings 4
    Dynamo Kairo's erste schwere Herausforderung im Titelkampf ist gleich ein Stadtduell
    Port Said FC
    :
    Dynamo Kairo 7
    El Abu Kabir
    :
    Dynamo Kairo 9
    Hier steht vielleicht der neue Meister auf dem Rasen. Ein Topduell.
    Port Said FC
    :
    Hurghada All Stars 9
    Wird Port Said zum Stolperstein für die All Stars auf dem Weg zum vierten Titel?
    El Madhoun Safaga
    :
    Tala-ea El-Gaish SC 9
    Die dritte Topbegegnung am 9. Spieltag
    Dynamo Kairo
    :
    Union Alexandria 10
    Die Zielgerade rückt näher und hier könnte es noch für beide Teams um den Titel gehen
    El Madhoun Safaga
    :
    Hurghada All Stars 13 Das dritte Topduell für die Hurghada All Stars in Folge. Das Saisonfinale hat es wirklich in sich
    El Abu Kabir :

    Cairo Kings 15 Ein Topduell zum Schluss der Saison




    Stadtduelle in der Übersicht

    Heimmannschaft Auswärtsmannschaft Spieltag
    Anubis Warrior Kairo
    :
    Dynamo Kairo 1
    Dynamo Kairo
    :
    Cairo Kings 4
    Tala-ea El-Gaish SC
    :
    Anubis Warrior Kairo 4
    Cairo Kings
    :
    Kairo Soccer Kings 5
    Dynamo Kairo
    :
    RB Kairo 6
    RB Kairo
    :
    Kairo Soccer Kings 7
    Cairo Kings
    :
    Anubis Warrior Kairo 7
    RB Kairo
    :
    Anubis Warrior Kairo 9
    Cairo Kings
    :
    RB Kairo 12
    Dynamo Kairo
    :
    Tala-ea El-Gaish SC 13
    Kairo Soccer Kings
    :
    Dynamo Kairo 14
    Al-Ahly Alexandria
    :
    Union Alexandria 14
    Tala-ea El-Gaish SC
    :
    RB Kairo 14
    Kairo Soccer Kings
    :
    Tala-ea El-Gaish SC 15


    Geändert von RB Kairo (05.12.2015 um 08:16 Uhr)
    DE2:

    Classic:

  6. #6
    Benutzer Avatar von RB Kairo
    Registriert seit
    08.10.2015
    Beiträge
    65


    Saisonvorberichte | Saisonstart und die internationalen Plätze


    In ganz Ägypten hat das Warten ein Ende, heute um 18 Uhr wird die 21. Saison der Egyptian Premiership angepfiffen. Das Offizielle Erföffnungspiel ist natürlich das Spiel des Meisters aus Hurghada gegen die Kairo Soccer Kings. Die Hurghada Alls Stars haben auch den Meisterpokal mitgebracht, um den es auch diese Saison gehen wird.

    Meisterpokal


    Aber es geht auch um die internationalen Plätze. Wie immer versprechen die internationalen Wettbewerbe Ruhm und Ehre über den gesamten Globus hinweg. Der Blick auf die 5-Jahreswertung zeigt jedoch, dass Ägypten im internationalen Vergleich weiterhin hinterherhinkt. Es steht noch viel Arbeit in der Liga an, um den Anschluss zu finden. Ganze 17 Punkte Rückstand hat Ägypten auf den Viertplatzierten Thailand aufzuholen. Dann würde ein zusätzlicher Platz in der Continental League winken. Doch bis dahin ist es noch ein weiter Weg. In den nächsten Saison ist hier nicht damit zu rechnen, dass ein Platztausch anstehen könnte. Zwischen Kuba und Neuseeland wird dagegen um Platz 2 in der Wertung gehen.

    CONTAF 5-Jahreswertung



    In Ägypten versprechen also die ersten 5 Plätze internationale Wettbewerbe. Der Ägyptische Meister und der Vizemeister dürfen in der CONTAF Champions League antreten, die Plätze 3-5 in der CONTAF Continetal League.






    Meister
    Vizemeister
    Platz 3
    Platz 4
    Platz 5


    Und nun wünschen wir allen Teams und Fans einen guten Start in die 21. Saison der Egyptian Premiership!
    Anpfiff: 18 Uhr (heute)


    Saisonberichte gibt es vorraussichtlich alle 4-5 Spieltage.
    Geändert von RB Kairo (07.12.2015 um 15:24 Uhr)
    DE2:

    Classic:

  7. #7
    Benutzer Avatar von RB Kairo
    Registriert seit
    08.10.2015
    Beiträge
    65


    Saisonberichte | Spieltagsbericht


    1. Spieltag

    Spiel des Tages

    Port Said FC : Tala-ea El-Gaish SC
    Erste Entscheidung im Titelkampf am Grünen Tisch
    Der Saisonstart von Tala-ea El-Gaish SC könnte nicht schlechter verlaufen. Nach den Turbulenzen um die Vertragsverlängerung einiger Schlüsselspieler wird nun das erste Ligaspiel am Grünen Tisch mit 3:0 für Port Said gewertet. Grund hierfür war massiver Einsatz von Pyrotechnik auf Seiten der Fans von Tala-ea El-Gaish SC, nachdem mehrere Spieler des Vereins, wegen versäumter Dopingkontrollen, nicht für das Spiel zugelassen worden waren. Das Spielfeld war für niemanden mehr zu erkennen. Um 18:50 Uhr dann die Entscheidung des Schiedsrichters: Das Spiel wird nicht angepfiffen. Damit kann der Saisonstart für den Verein aus Kairo langsam als verpatzt gewertet werden.
    Der Titelkampf für Tala-ea El-Gaish SC könnte beendet sein, bevor er richtig begonnen hat.
    Ergebnis
    3 : 0


    Sonstige Ereignisse

    Cairo Kings
    Mannschaft des Tages sind die Cairo Kings. Die Cairo Kings gewannen gegen den Rekordmeister und Mitfavoriten Union Alexandira in einem mitreißendem Spiel mit 2:1. Beide Teams begannen außerst vorsichtig. Die erste Halbzeit war fast ohne Torchancen und man ging torlos in die Kabine.
    Nach der Pause gab es dann eine Torchance nach der anderen...durch die Kings! Nach dem Rutaganda den Rekordmeister noch mit 0:1 in Führung gebracht hatte, gaben die Cairo Kings vollgas und drehten das Spiel. Am Ende hieß es 2:1 für die Kings und 7:1 Torchancen.

    RB Kairo
    Der Neuling wurde wie erwaret mit einer Klatsche in der Liga begrüßt. RB Kairo hatte gegen den SV Achmim mit Stürmerstar Thomas Lyngås nicht die geringste Chance und verlor 0:6. Im ausverkauften Stadion von RB Kairo konnte man dennoch tolle fussballerische Momente bestaunen. Lyngås gelang fast ein lupenreiner Hattrick und setzte sich damit zunächst an die Spitze der Torjägerliste.
    Der SV Achmim kam auf dominante 65 Prozent Ballbesitz und ist der erste Tabellenführer der Saison.

    Hurghada All Stars
    Der Titelverteidiger ist souverän mit einem Sieg in die Saison gestartet. Gegen die Kairo Soccer Kings gelang ein ungefährdeter 2:0-Sieg. Die Kairo Soccer Kings spielten zeitweise jedoch gut mit, kamen aber nur einmal gefährlich vor das Tor. Superstürmer Carboni schoss beide Tore (13./64. FE) für die All Stars und beginnt zugleich seine persönliche Verteidigung der Torjägerkrone.

    Während also die Mitfavoriten Tala-ea El-Gaish SC und Union Alexandria bereits am 1. Spieltag stolpern, bleiben die All Stars souverän.


    Tabelle & Ergebnisse im Spoiler oder HIER
    Spoiler!
    DE2:

    Classic:

  8. #8
    Benutzer Avatar von RB Kairo
    Registriert seit
    08.10.2015
    Beiträge
    65


    Saisonberichte | Spieltagsbericht


    2. Spieltag

    Spiel des Tages

    Tala-ea El-Gaish SC : Hurghada All Stars
    All Stars schießt Tala-ea El-Gaish SC in der 4. Minute aus dem Titelrennen und in die Krise
    Für Tala-ea El-Gaish SC ist der Meisterschaftskampf erst einmal erledigt. Nach der zweiten Niederlage im zweiten Spiel sind die Kairoer auf dem drittletzten Platz, noch hinter dem 1.FC Gizeh. Dass man zudem gegen den Meister und Hauptkonkurrenten 3 Punkte verloren hat, macht es noch einmal schlimmer. Sechs Punkte Rückstand und ein wichtiges Direktduell weniger, die Krise des Tala-ea El-Gaish SC steckt nun in festen Tüchern. Der Sportclub aus Kairo muss nun erstmal wieder in die Spur finden und sich erstmal Richtung internationaler Plätze kämpfen, wenn man die Saison nicht in einer Katatstrophe enden lassen möchte.

    Das Spiel war nicht sonderlich hochklassig, und das obwohl sich die, vor der Saison als Hauptfavoriten gehandelten, Teams gegenüberstanden. Das Spitzenspiel wurde schließlich bereits in der 4. Minuten zugunsten des Meisters entschieden. Auch das erwartet Zusammentreffen der Superstürmer Carboni (Hurghada) und Akhvlediani (Tala-ea El-Gaish SC) blieb völlig aus. Beide Teams wollten den Gegner mit einer defensiven Strategie überaschen und so verkam das erwartete Torfestival der Stürmer zu einer Abwehrschlacht, in der die individuellen Stärken der Spieler untergingen.
    Ergebnis
    0 : 1


    Sonstige Ereignisse

    El Abu Kabir
    Neuer Tabellenführer
    Mitfavorit El Abu Kabir hat den SV Achmim von der Tabellenspitze abgelöst, obwohl auch der SV Achmim gewann. Abur Kabir nutzte die Chance gegen Außenseiter RB Kairo das Torverhältnis aufzubessern und gewann mit 6:0. Das war das zweite 0:6 für den Neuling der Liga. Spieler des Tages war Jonatan Eckhardt, der in dieser Partie 4 Tore schoss und nun mit 5 Toren die Torschützenliste anführt. El Abu Kabir hat sich gut eingeschossen, um morgen auswärts gegen ein schweres Kaliber anzutreten, den Fussballclub aus Port Said.

    Union Alexandria
    Auch beim Rekordmeister kriselt es
    Die Union aus Alexandria musste sich heute überraschend gegen Aussuan FC geschlagen geben. Aussuans Topstürmer Booker Ferguson schoss beide Treffer und sorgte für die ersten drei Punkte dieser Saison. Booker Ferguson hat letzte Saison schon 12 Tore erziehlt und legt nun mit dem gestrigen Tor gegen El Abu Kabir und dem heutigen Doppelpack direkt wieder vor.

    Aussan FC könnte damit eines der Überaschungsteams dieser Saison werden. Couch und Management aus Assuan betonten die tolle Arbeit und hatten diese drei Punkte nicht eingeplant. Ein guter Saisonstart für das Team aus dem Süden.
    Für den Rekordmeister drohen nun dagegen Krisenzeiten. Zwei Niederlagen zu Beginn verheißten nichts Gutes. Morgen heißt es deswegen erstmal wieder Frust loswerden. Gegen RB Kairo dürfte dies mit ein paar Toren doch gelingen...oder nicht?

    Tabelle & Ergebnisse HIER
    Geändert von RB Kairo (09.12.2015 um 09:58 Uhr)
    DE2:

    Classic:

  9. #9
    Benutzer Avatar von RB Kairo
    Registriert seit
    08.10.2015
    Beiträge
    65


    Ligaanalyse | Städte in der Egyptian Premiership

    Die Egyptian Premiership ist in die 21. Saison gestartet und heute blicken wir auf die Zusammensetzung der Liga. Auffallend ist, dass 6 der 16 Ligavereine aus Kairo stammen. In der Metropolregion um Kairo leben ca. 16 Millionen Menschen, im Stadtgebiet selbst 7,9 Millionen Menschen. Damit ist Kairo die größte Stadt Afrikas und es ist sicher, dass die 6 Kairoer Vereine aus der ersten Liga hier genug Fans gewinnen können, ohne sich gegenseitig kleinzumachen.

    Der Vereinspräsident von RB Kairo,
    Ahmann Abban el Queran, schlug dennoch zuletzt vor, dass man für die Egyptian Premiership eine Obergrenze für Vereine aus Kairo schaffen müsse. Ganz Ägypten müsse repräsentiert werden in der Liga und deswegen seie man mit 6 Vereinen aus Kairo langsam an der Grenze angelangt, so el Queran. Er schlug vor, dass man in Zukunft für die erste Liga eine Obergrenze von 7 Vereinen aus Kairo schaffen sollte. Sollte es eine zweite Liga geben, so solle die Obergrenze für Liga 1 & 2 bei 12 Vereinen aus Kairo liegen. RB Kairo überlege derzeit einen solchen Antrag in der Mitgliederversammlung in der E.F.A. einzubringen.

    In ganz Ägypten leben 87 Millionen Menschen.

    Im folgenden sollen die größten Städte Ägyptens gezeigt werden. Zudem ist zu sehen, welche Stadt vieviele Vereien in der ersten Liga stellt. Safaga ist die kleinste Stadt mit einem Verein in der ersten Liga.

    Hier nun ein Überblick über die größten Städte Ägyptens:

    Rang
    Name Bevölkerung Vereine in
    Egyptian Premiership
    1. Kairo 7.947.121 6
    2. Alexandria 4.247.414 2
    3. Gizeh 3.258.540 1
    4. Schubra al-Chaima 1.045.370 -
    5. Port Said 588.935 1
    6. Sues 529.055 -
    7. Luxor 469.440 -
    8. al-Mansura 465.375 1(2)
    9. Mahalla al-Kubra 450.833 -
    10. Tanta 429.632 -
    11. Asyut 394.961 -
    12. Ismailia 338.429 -
    13. Fayyum 327.917 -
    14. Zagazig 308.637 -
    15. Assuan 273.450 1
    16. Damiette 266.627 -
    17. Damanhur 247.074 -
    18. al-Minya 246.835 -
    19. Bani Suwaif 218.472 -
    20. Qina 214.851 -
    21. Sauhadsch 193.931 -
    22. Hurghada 189.661 1
    23.-36.
    37. Abu Kabir 106.050 1
    38.-39.
    40. Achmim 104.454 1
    41.-XX.
    XX. Safaga 17.790 1

    Die Liste der Städte von Ägypten bis ab 100.000 Einwohnern: https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_...n_%C3%84gypten
    Geändert von RB Kairo (09.12.2015 um 18:47 Uhr)
    DE2:

    Classic:

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •