Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 101 bis 111 von 111

Thema: Gazzetta della oFIFA.at

  1. #101
    oFIFA.at BoD Avatar von FUSSBALLcc
    Registriert seit
    13.07.2011
    Beiträge
    818

    Champions League - Ergebnisse Viertelfinale und Vorschau Halbfinale

    UD Las Palmas - Sumpfbiber Toyohashi 0:0, 2:1
    Wieder taten sich die Spanier im Hinspiel schwer, wirkten offensiv harmlos und ließen Toyohashi sogar einige Chancen zum Auswärtssieg. In der Anfangsphase des Rückspiels zeigte Las Palmas dann aber seine ganze Klasse und ging nach 22 Minuten mit 2:0 in Führung. In der Folge wirkten die Japaner zwar bemüht, mehr als den Anschlusstreffer sollten die Spanier aber nicht mehr zulassen.

    AS Castello - Skrubbe Hvide Sande 2:1, 2:2
    Das Hinspiel gewannen die taktisch clever spielenden Südschweizer knapp aber verdient. Beeindruckend dann der Auftritt Castellos in der Anfangsphase des Rückspiels nach drückender Überlegenheit schon nach 18 Minuten mit 2:0 vorne lag. Dem schnellen Anschlusstreffer Sandes folgte eine noch schnellere Rote Karte nach üblem Foulspiel. In Unterzahl markierten die tapfer kämpfenden Dänen zwar noch den späten Ausgleich, die Hinspielniederlage konnten sie aber nicht mehr wettmachen.

    Seattle Supersonics - SANGREAL Amsterdam 3:1, 0:1
    Die Supersonics werden immer mehr zum Turnierfavoriten. Im Hinspiel lagen die offensiv spielenden und drückend überlegenen Amerikaner nach einer Stunde bereits 3:0 vorne. Amsterdam gab aber nicht auf und konnte zumindest noch verkürzen. Im Rückspiel rührte Seattle zunächst 45 Minuten Beton an um mit 0:0 in die Pause zu gehen. In der zweiten Hälfte gelang zwar Amsterdam das frühe 1:0, doch auch danach standen die Amerikaner hinten sehr sicher und ließen nichts mehr anbrennen.

    FC Nankatsu 07 - Highlands F.C. 2:0, 1:0
    Nach zuvor eher wackeligen Auftritten hat Nankatsu für ein dickes Ausrufezeichen gesorgt und den haushohen schottischen Favoriten besiegt. Im Hinspiel waren die Japaner klar besser und gewannen hochverdient mit 2:0. Im Rückspiel begannen die Highlands zwar druckvoll, nutzten ihre Chancen aber nicht. Als dann Nankatsu in der 42. Minute seine zweite Torchance nutzte, fanden die Schotten keine Antwort mehr und verabschieden sich aus dem Wettbewerb - möglicherweise für längere Zeit, da viele Spieler schon über 35 sind.

    -----

    Damit kommt es zu folgenden Halbfinals:

    Seattle Supersonics - AS Castello
    Der nordamerikanische Vizemeister konnte dreimal die Copa Libertadores und viermal die Copa Americana gewinnen. In Saison 60 erreichte man sogar das Champions League Finale, verlor aber mit 1:2 nach Verlängerung gegen Wisla Krakau. Der schweizer Meister gewann viermal die Europa League und einmal die Champions League (in Saison 76 mit 1:0 im Finale gegen Dynamo Sydney). In dieser Champions League konnten die Supersonics sowohl taktisch als auch in Sachen Spielfreude noch etwas mehr überzeugen als die Schweizer. Auch der Kader der Amerikaner erscheint etwas stärker. Daher geht Seattle als Favorit ins Halbfinale.

    UD Las Palmas - FC Nankatsu 07
    Der iberische Meister gewann zweimal die ehemalige oUEFA Champions League und in Saison 66 sogar die World Champions League (1:0 n.V. im Finale gegen Wisla Krakau). Der Dritte der Confed-Nord stand zwar noch nicht im Champions League Finale, konnte aber immerhin schon fünfmal die African Asian League und viermal die oCAAF Gold League gewinnen. Von den verbliebenen vier Teams hat Las Palmas den mit Abstand besten Kader. Wirklich überzeugen konnten die Spanier aber nur bedingt. Wenn sie aber mal ihre ganze Klasse aufblitzen ließen, konnten ihre Gegner wenig entgegensetzen. Nankatsu tat sich in der Gruppenphase und im Achtelfinale eher schwer, konnte aber im Viertelfinale gegen die Highlands überzeugen. Las Palmas geht als Favorit in die Partie aber wer die Highlands schlagen kann, ist auch gegen die Spanier nicht chancenlos.

    -----

    Von unserer ursprünglich achtköpfigen Favoritenliste bleibt nur noch Las Palmas übrig. Aber leicht werden es die Spanier nicht haben auf dem Weg zu ihrem zweiten Goldpokal...


    Zur Champions League: "klick"
    Zur Europa League: "klick"
    Zur Copa Americana: "klick"
    Zur oCAAF Gold League: "klick"
    Zur African Asian League: "klick"
    Geändert von FUSSBALLcc (16.08.2019 um 17:52 Uhr)

    Champions League Sieger 31, 52 --- Europa League Sieger 47 --- Sieger Nationalliga A 7, 9, 10, 18, 19, 21, 22, 26, 28-33, 39 --- Sieger Westalpenliga 40, 76, 80, 81

  2. #102
    oFIFA.at BoD Avatar von FUSSBALLcc
    Registriert seit
    13.07.2011
    Beiträge
    818

    Europa League - Ergebnisse Viertelfinale und Vorschau Halbfinale

    Ardbeg Chieftains - FC 46 Tavullia 1:4, 1:2
    Tavullia hat den Schotten eine böse Lehrstunde erteilt und seine Titelambitionen weiter zementiert. Zu keinem Zeitpunkt konnte Ardbeg Zweifel am Weiterkommen der Italiener aufkommen lassen.

    Lok Pilsen - Aarhus GF 1:0, 2:2
    In zwei umkämpften Partien konnte Pilsen unterm Strich seiner Favoritenrolle gerecht werden. Im Rückspiel mussten die Tschechen allerdings einen 0:2-Pausenrückstand einstecken, konnten aber dank starker zweiter Hälfte den Halbfinaleinzug eintüten.

    Celtic Dublin FC - MK Båstad 1:3, 2:1
    Die Iren mussten nach starker Gruppenphase eine bittere Verletzung ihres 15er Mittelstürmers einstecken. Mit dem erst 19-jährigen 7er Ersatzmittelstürmers Allan Statham war Dublin im Hinspiel erwartungsgemäß unterlegen. Als Bastad auch im Rückspiel in Führung ging, schienen für die Iren endgültig die Lichter auszugehen. Doch ausgerechnet jetzt konnte Statham mit einem Doppelpack wieder für Hoffnung sorgen. Doch seine dritte Torchance ließ der tragische Held ungenutzt.

    CF Nove Igreja - Flying Dubliners 0:1, 1:2
    Im Gegensatz zum Stadtrivalen Celtic haben es die Flying Dubliners ins Halbfinale geschafft. Nach starkem Hinspiel mussten die Iren in Rückspiel zunächst einer druckvollen Anfangsphase Igrejas standhalten. Doch während die Portugiesen ihre Chancen ungenutzt ließen, schlug Dublin eiskalt zu und brachte die Sieg unter Dach und Fach.

    -----

    Damit kommt es zu folgenden Halbfinals:

    Lok Pilsen - MK Båstad
    Pilsen stand bislang zweimal im Finale der ehemaligen oUEFA Champions League, verlor aber in Saison 25 gegen Utrecht und in Saison 40 gegen die Talisker Rovers. Bastad erreichte dreimal das Finale der oUEFA Champions League, verlor aber in Saison 26 gegen den PSV Eindhoven ebenso wie in Saison 46 gegen Las Palmas und in Saison 47 gegen Brondby. Vom Kader her sind die Tschechen deutlich stärker aufgestellt, während der Halbfinaleinzug Bastads doch eher überraschend kommt. Pilsen geht also als Favorit ins Halbfinale.

    Flying Dubliners - FC 46 Tavullia
    Die Dubliners konnten bereits viermal die ehemalige oUEFA Champions League gewinnen und einmal die Europa League. Tavullia spielt seine allererste internationale Saison, ist aber spätestens nach dem Viertelfinale der Topfavorit. Daran ändert auch die stolze Titelsammlung der Iren nichts.

    ----

    Von unserer ursprünglich fünfköpfigen Favoritenliste sind weiterhin noch Tavullia und die Flying Dubliners vertreten, die nun im Halbfinale direkt aufeinandertreffen.


    Zur Champions League: "klick"
    Zur Europa League: "klick"
    Zur Copa Americana: "klick"
    Zur oCAAF Gold League: "klick"
    Zur African Asian League: "klick"
    Geändert von FUSSBALLcc (16.08.2019 um 00:03 Uhr)

    Champions League Sieger 31, 52 --- Europa League Sieger 47 --- Sieger Nationalliga A 7, 9, 10, 18, 19, 21, 22, 26, 28-33, 39 --- Sieger Westalpenliga 40, 76, 80, 81

  3. #103
    oFIFA.at BoD Avatar von FUSSBALLcc
    Registriert seit
    13.07.2011
    Beiträge
    818

    Champions League - Ergebnisse Halbfinale

    Seattle Supersonics - AS Castello 2:1, 1:1
    Im Hinspiel ging zunächst Castello in Führung. Nach bärenstarker zweiter Hälfte drehte Seattle den Spieß aber noch um und kam zu einem verdienten Hinspielsieg. Im Rückspiel gingen die Schweizer nach druckvoller Anfangsphase wieder zunächst in Führung. In der zweiten Halbzeit waren die weiter stark aufspielenden Schweizer zunächst dem 2:0 näher als die Supersonics dem Ausgleich. Als schon alles auf eine Verlängerung hindeutete, schoss Mittelstürmer Niklas Vogt die Amerikaner in der zweiten Minute der Nachspielzeit per 22-Meter-Freistoß noch zum umjubelten Ausgleich.

    UD Las Palmas - FC Nankatsu 07 3:2, 2:1
    Im Hinspiel lief zunächst alles für den iberischen Meister: Dem frühen Führungstor folgte eine Rote Karte für den Nankatsu-Rechtsverteidiger Sagong Min-Joon wegen unsportlichen Verhaltens. Wenig später gelang Las Palmas per Foulelfmeter der 2:0-Pausenstand. Ein Foulelfmeter auf der anderen Seite brache Nankatsu in der 63. Minute nochmal überraschend zurück in die Partie. In der Folge entwickelte sich ein munterer Schlagabtausch, wobei Las Palmas zunächst einige Chancen ausließ, bis Mittelstürmer Baldomero Díaz in der ersten Minute der Nachspielzeit sein drittes Tor gelang. Zwei Minuten später konnten die tapfer kämpfenden Japaner aber noch einen Abwehrfehler der Spanier zum erneuten Anschluss nutzen. Auch im Rückspiel war Las Palmas zunächst tonangebend und konnte in beiden Halbzeiten mit jeweils einem frühen Tor für Ruhe sorgen. Auch hier gab sich Nankatsu danach nicht auf, mehr als ein Anschlusstor sollte aber nicht mehr herausspringen.

    ----

    Zur Champions League: "klick"
    Zur Europa League: "klick"
    Zur Copa Americana: "klick"
    Zur oCAAF Gold League: "klick"
    Zur African Asian League: "klick"
    Geändert von FUSSBALLcc (19.08.2019 um 19:10 Uhr)

    Champions League Sieger 31, 52 --- Europa League Sieger 47 --- Sieger Nationalliga A 7, 9, 10, 18, 19, 21, 22, 26, 28-33, 39 --- Sieger Westalpenliga 40, 76, 80, 81

  4. #104
    oFIFA.at BoD Avatar von FUSSBALLcc
    Registriert seit
    13.07.2011
    Beiträge
    818

    Europa League - Ergebnisse Halbfinale

    Lok Pilsen - MK Båstad 2:1, 0:2
    Das Hinspiel gewann Pilsen erwartungsgemäß knapp aber verdient. Bitter für die Tschechen war allerdings die dritte Gelbe Karte für ihren Mittelstürmer, der damit im Rückspiel gesperrt fehlte. Im Rückspiel wussten die Schweden diesen Vorteil clever auszunutzen und drehten den Spieß sensationell noch um.

    Flying Dubliners - FC 46 Tavullia 1:1, 1:3
    Der italienische Topfavorit hat es in seiner Debutsaison direkt ins Finale geschafft! Im Hinspiel hielten die Iren noch gut dagegen und gingen zur Pause sogar in Führung. In einer druckvollen Schlussphase gelang Tavullia aber noch der späte Ausgleich. Auch im Rückspiel gelang Dublin zunächst die Führung und die Iren ließen sogar Chancen zum 2:0 aus. Mit zunehmender Spieldauer wurden die Italiener jedoch immer stärker und rangen so die Flying Dubliners nieder.

    ----

    Zur Champions League: "klick"
    Zur Europa League: "klick"
    Zur Copa Americana: "klick"
    Zur oCAAF Gold League: "klick"
    Zur African Asian League: "klick"
    Geändert von FUSSBALLcc (19.08.2019 um 19:11 Uhr)

    Champions League Sieger 31, 52 --- Europa League Sieger 47 --- Sieger Nationalliga A 7, 9, 10, 18, 19, 21, 22, 26, 28-33, 39 --- Sieger Westalpenliga 40, 76, 80, 81

  5. #105
    oFIFA.at BoD Avatar von FUSSBALLcc
    Registriert seit
    13.07.2011
    Beiträge
    818

    Finale Champions League

    Das Finale der Champions lautet:

    UD Las Palmas - Seattle Supersonics

    Las Palmas gehörte von Anfang an zu den Topfavoriten, wirkte aber in einigen Spielen vor allem defensiv durchaus verwundbar. Wenn die Spanier mal ihre ganze Klasse abgerufen haben, konnten ihre Gegner nur wenig entgegensetzen. Seattle wirkte taktisch und spielerisch sehr solide und konstant und hat auch in engen Spielen stets die richtigen Antworten gefunden. Las Palmas konnte bereits in Saison 66 die Champions League gewinnen, die Supersonics verloren hingegen ihr bisher einziges Finale in Saison 60 gegen Krakau.

    Der Weg ins Finale:

    UD Las Palmas: Qualifiziert als Meister der iberischen Liga.
    Gruppenphase Champions League:
    UD Las Palmas - AS Castello 2:2, 1:0
    UD Las Palmas - Mamelodi Sundowns 3:0, 3:2
    UD Las Palmas - Esbjerg fB 2:1, 1:1
    KO-Runde:
    UD Las Palmas - FSV Paris LE 1:2, 3:1
    UD Las Palmas - Sumpfbiber Toyohashi 0:0, 2:1
    UD Las Palmas - FC Nankatsu 07 3:2, 2:1

    Seattle Supersonics: Qualifiziert als Vizemeister der nordamerikanischen Liga.
    Gruppenphase Champions League:
    Seattle Supersonics - VfL Borussia Nikiti 2:0, 1:0
    Seattle Supersonics - C.A. Vélez Sársfield 0:2, 2:2
    Seattle Supersonics - Sangre Grande 3:1, 0:1
    KO-Runde:
    Seattle Supersonics - Mackmyra Gävle FF 2:2, 1:1 n.V. (3:1 i.E.)
    Seattle Supersonics - SANGREAL Amsterdam 3:1, 0:1
    Seattle Supersonics - AS Castello 2:1, 1:1

    Zur Champions League: "klick"
    Zur Europa League: "klick"
    Zur Copa Americana: "klick"
    Zur oCAAF Gold League: "klick"
    Zur African Asian League: "klick"
    Geändert von FUSSBALLcc (18.08.2019 um 00:34 Uhr)

    Champions League Sieger 31, 52 --- Europa League Sieger 47 --- Sieger Nationalliga A 7, 9, 10, 18, 19, 21, 22, 26, 28-33, 39 --- Sieger Westalpenliga 40, 76, 80, 81

  6. #106
    oFIFA.at BoD Avatar von FUSSBALLcc
    Registriert seit
    13.07.2011
    Beiträge
    818

    Finale Europa League

    MK Båstad - FC 46 Tavullia

    Ein Finale mit zwei sehr unterschiedlichen Mannschaften: Für Tavullia ist es erst die zweite Saison bei der oFIFA und die erste internationale Teilnahme. Vom Kader her hätten die Italiener auch in der Champions League mithalten können und haben in der Europa League nach ihrer Auftaktniederlage alle Gegner in Grund und Boden gespielt. Bastad gehört hingegen zu den alten Hasen der oFIFA. Vom Kader her waren die Schweden von Anfang an Außenseiter. Umso überraschender kam bereits der Einzug in die KO-Spiele, nachdem die Schweden am letzten Gruppenspieltag noch sensationell an Moulin und Ratekau vorbeigezogen sind. Im Viertel- und Halbfinale profitierte Bastad jeweils von Sperren und Verletzungen gegnerischer Schlüsselspieler.

    Der Weg ins Finale:

    MK Båstad: Qualifiziert als Vierter der schwedischen Allsvenskan.
    Gruppenphase Europa League:
    MK Båstad - 1992 Brande 1:0, 3:1
    MK Båstad - Ratekauer SV 1:1, 1:1
    MK Båstad - CF Nove Igreja 1:2, 2:3
    MK Båstad - Barfuss Volendam 1:0, 5:2
    MK Båstad - Vfl Moulin st Benoit 2:2, 1:0
    KO-Runde:
    MK Båstad - Celtic Dublin FC 3:1, 1:2
    MK Båstad - Lok Pilsen 1:2, 2:0

    FC 46 Tavullia: Qualifiziert als Vizemeister der italienischen Serie A.
    Gruppenphase Europa League:
    FC 46 Tavullia - Lok Pilsen 0:1, 1:1
    FC 46 Tavullia - SC Borussia Wien 4:1, 3:1
    FC 46 Tavullia - Celtic Wikings of Scotland 1:1, 3:2
    FC 46 Tavullia - Kronborg BK 1:1, 3:1
    FC 46 Tavullia - IF Stjernen 1:0, 4:1
    KO-Runde:
    FC 46 Tavullia - Ardbeg Chieftains 4:1, 2:1
    FC 46 Tavullia - Flying Dubliners 1:1, 3:1

    Zur Champions League: "klick"
    Zur Europa League: "klick"
    Zur Copa Americana: "klick"
    Zur oCAAF Gold League: "klick"
    Zur African Asian League: "klick"
    Geändert von FUSSBALLcc (19.08.2019 um 18:58 Uhr)

    Champions League Sieger 31, 52 --- Europa League Sieger 47 --- Sieger Nationalliga A 7, 9, 10, 18, 19, 21, 22, 26, 28-33, 39 --- Sieger Westalpenliga 40, 76, 80, 81

  7. #107
    oFIFA.at BoD Avatar von FUSSBALLcc
    Registriert seit
    13.07.2011
    Beiträge
    818

    Champions League Sieger

    Hier eine Kurzzusammenfassung des Champions League Finals:

    UD Las Palmas - Seattle Supersonics

    1. Halbzeit:
    1. Minute: Anpfiff vor 120.000 Zuschauern im Estadio de Las Canteras!
    15. Minute: Baldomero Díaz (24er MS, Las Palmas) vergibt eine hundertprozentige Torchance. Riesenglück für Seattle, der Favorit gibt direkt Vollgas!
    28. Minute: Niklas Vogt (16er MS, Seattle) scheitert am Torhüter. Jetzt auch die erste Torchance für die Amerikaner!
    40. Minute: Desmond Broy (22er RM, Las Palmas) schießt rechts vorbei.
    Ende 1. Halbzeit.
    Wie erwartet sind die Spanier bislang spielbestimmend. Aber auch die Amerikaner stehen nicht nur hinten und hatten zumindest schon eine gute Torchance.
    2. Halbzeit:
    52. Minute: Tooor für die Supersonics! Mit einem platzierten Schuss aus sechzehn Metern bringt Niklas Vogt die Amerikaner in Führung - 0:1 für Seattle!
    67. Minute: Krisztián Zatony (22er DM, Las Palmas) scheitert am Torhüter. Die Spanier erhöhen nun den Druck!
    71. Minute: Tooor für Las Palmas! Per Kopfball trifft Baldomero Díaz zum verdienten Ausgleich - 1:1!
    72. Minute: Gelbe Karte für Niklas Vogt wegen wiederholten Foulspiels. Die Gelbe Karte hat sich der Torschütze zum 0:1 aber auch redlich erarbeitet.
    76. Minute: Miguel Ángel Aguilera (10er RV, Las Palmas) bekommt Gelb, weil er seinen Gegenspieler böse gefoult hat. Glück für den iberischen Meister, dass es hier nur Gelb gibt!
    80. Minute: Niklas Vogt schießt, doch Blašek Mrzljak (20er TW, Las Palmas) pariert. Kann Seattle nochmal Druck aufbauen?
    83. Minute: Jeferson Tristao (15er DM, Las Palmas) bekommt Gelb nach einer Diskussion mit dem Schiedsrichter. Die Partie wird nun zunehmend nickliger!
    84. Minute: Tooor für Las Palmas! Wieder trifft Baldomero Díaz per Kopf und macht das umjubelte 2:1 für Las Palmas!
    Schlusspfiff!

    UD Las Palmas - Seattle Supersonics 2:1 (0:0)
    Las Palmas holt sich seinen zweiten World Champions Pokal. Am Ende ein verdienter Sieg für die Spanier, die sich auch nach dem Rückstand nicht verunsichern ließen. Seattle konnte den iberischen Meister nur phasenweise in Verlegenheit bringen. Las Palmas war von Anfang an einer der großen Turnierfavoriten und konnte dieser Rolle zwar nicht immer aber zumindest in den entscheidenden Momenten gerecht werden.

    Zur Champions League: "klick"
    Zur Europa League: "klick"
    Zur Copa Americana: "klick"
    Zur oCAAF Gold League: "klick"
    Zur African Asian League: "klick"
    Geändert von FUSSBALLcc (19.08.2019 um 13:54 Uhr)

    Champions League Sieger 31, 52 --- Europa League Sieger 47 --- Sieger Nationalliga A 7, 9, 10, 18, 19, 21, 22, 26, 28-33, 39 --- Sieger Westalpenliga 40, 76, 80, 81

  8. #108
    oFIFA.at BoD Avatar von FUSSBALLcc
    Registriert seit
    13.07.2011
    Beiträge
    818

    Europa League Sieger

    Hier eine Kurzzusammenfassung des Europa League Finals:

    MK Båstad - FC 46 Tavullia

    1. Halbzeit:
    01. Minute Anpfiff vor 81.000 Zuschauern an der Bornholmer Straße.
    02. Minute: Moronobu Shigeki (15er MS, Båstad) scheitert am Torhüter. Die Schweden starten überraschend mutig in dieses Finale!
    04. Minute: Tooor für Båstad! Was ist den hier los? Schon nach vier Minuten kommt Moronobu Shigeki zu seiner zweiten Torchance und trifft diesmal mit einem frechen Schuss ins kurze Eck zum 1:0 für Båstad!
    32. Minute: Randy Frazenburg (13er RM, Båstad) bekommt Gelb nach taktischem Foul. Die Schweden unterbinden das Angriffsspiel der Italiener bislang sehr geschickt. Tavullia noch ohne Torchance!
    Ende 1. Halbzeit
    Der große Favorit bekam von den Schweden schon früh die eiskalte Dusche. Båstad startet zunächst überraschend offensiv und steht anschließend hinten sicher. Tavullia muss sich in der zweiten Halfte deutlich steigern.
    2. Halbzeit:
    48. Minute: Dino Byron (18er MS, Tavullia) kommt nicht am Torwart vorbei. Tavullia geht nun sehr viel entschlossener in die Zweikämpfe und kommt schon früh in der zweiten Halbzeit zu seiner ersten Torchance.
    50. Minute: Moronobu Shigeki scheitert am Torwart. Die Schweden lassen nicht locker und versuchen weiter Lücken in der Abwehr der offensiver werdenden Italiener zu finden.
    53. Minute: Tooor für Båstad! Moronobu Shigeki schiebt den Ball am Torwart vorbei und macht mit seinem zweiten Treffer das 2:0 für Båstad!.
    68. Minute: Dino Byron schießt, doch Serhiy Honcharenko (12er TW, Båstad) pariert. Die Italiener brauchten nach dem zweiten Gegentreffer eine Viertelstunde um sich zu berappeln und kommen nun zumindest zu einer weiteren guten Chance. Doch allmählich läuft Tavullia die Zeit davon.
    75. Minute: Tooor für Tavullia! Wenn es schon aus dem Spiel heraus nicht klappt, muss eben ein Standard her. Nach einer Ecke trifft Dino Byron per Kopf und lässt die feiernden schwedischen Zuschauer wieder etwas verstummen. Das werden noch lange fünfzehn Minuten - nur noch 2:1 für Båstad!
    80. Minute: Tooor für Tavullia! Jetzt verlieren die Schweden ihre Ordnung. Nach einem Abwehrfehler gelingt Dino Byron direkt sein zweites Tor - 2:2!
    83. Minute: Jan Cals (19er RM, Tavullia) bekommt Gelb wegen einer Grätsche von der Seite.
    87. Minute: Keith Vassell (12er RMD, Båstad) sieht ebenfalls Gelb wegen einer Grätsche von der Seite. Eine ereignisreiche Partie endet mit einer etwas ruppigen Schlussphase.
    Ende 2. Halbzeit!
    Eine gute Stunde lang domierte Båstad die Partie auf beeindruckende Weise. In der Schlussphase spielte allerdingt nur noch Tavullia und zwang die Schweden hinten zu Fehlern. So gehen wir nun mit einem leistungsgrechtten 2:2 in die Verlängerung.
    Anpfiff Verlängerung:
    103. Minute: Dino Byron scheitert am Torhüter.
    117. Minute: Nélson Ortega Guadalajaro (18er ZM, Tavullia) schießt, aber Serhiy Honcharenko hält erneut. Nun sind die Italiener klar überlegen, während sich Båstad nur noch ins Elfmeterschießen retten möchte!
    Ende der Verlängerung!
    Bei den Schweden schwanden spürbar die Kräfte. Da aber Tavullia seine Chancen in der Verlängerung nicht nutzen konnte, geht es nun ins Elfmeterschießen. Båstad darf anfangen.
    Elfmeterschießen:
    121. Minute: Moronobu Shigeki trifft! Der zweifache Torschütze Båstad ist auch vom Punkt sicher und verwandelt zum 3:2 für Båstad!
    122. Minute: Jan Cals verschießt, damit liegen die Schweden weiter vorne!
    123. Minute: Randy Frazenburg verschießt!
    124. Minute: Dino Byron trifft! Auch der zweifache Torschütze Tavullias ist vom Punkt sicher und macht das 3:3!
    125. Minute: Julian Jepson (13er ZM, Båstad) verschießt!
    126. Minute: Nélson Ortega Guadalajaro trifft! Nun liegen die Italiener das erste Mal vorne - 3:4 für Tavullia!
    127. Minute: Akákios Baxevanidis (12er DM, Båstad) verschießt - jetzt wird es eng für die Schweden!
    128. Minute: Beto Batista (18er RMD, Tavullia) trifft zum entscheidenden 3:5 für Tavullia!
    Schlusspfiff!

    MK Båstad - FC 46 Tavullia 1:3 i.E. (2:2 n.V., 2:2, 1:0)
    Was für ein Finale! Zunächst dominierte Båstad die Partie mit starkem Offensivfußball und führte verdient mit 2:0. Nach einer guten Stunde schwanden allerdings bei den Schweden spürbar die Kräfte. In der Folge zwang Tavullia die Defensive Båstads zu Fehlern und kam zum verdienten Ausgleich. Da die Italiener in der Verlängerung ihre Chancen nicht nutzen konnten, ging es ins Elfmeterschießen. Dort zeigten die Schweden dann Nerven und so setzte am Ende doch der Favorit durch.
    Geändert von FUSSBALLcc (19.08.2019 um 18:55 Uhr)

    Champions League Sieger 31, 52 --- Europa League Sieger 47 --- Sieger Nationalliga A 7, 9, 10, 18, 19, 21, 22, 26, 28-33, 39 --- Sieger Westalpenliga 40, 76, 80, 81

  9. #109
    oFIFA.at BoD Avatar von FUSSBALLcc
    Registriert seit
    13.07.2011
    Beiträge
    818

    Champions League Saison 86 - Die Favoriten

    Die Anmeldephase für die neue Champions League ist gestartet. Diese acht Teams sollte man besonders genau beobachten:

    UD Las Palmas - Iberischer Meister, letzte Saison Champions League Sieger. Der Titelverteidiger und iberische Serienmeister hat sich zum sechsten Mal hintereinander für die Champions League qualifiziert. Diese Saison führt Las Palmas einen Umbruch durch und gehört daher eigentlich nicht in diese Liste. Von der Titelelf sind nur noch drei Spieler übrig geblieben - unter anderem der Torhüter, welcher einige gegnerische Teams diese Saison möglicherweise zur Verzweiflung bringen könnte - Prognose: Aus in der Gruppenphase.

    Seattle Supersonics - Halbfinalist der nordamerikanischen Liga, letzte Saison Niederlage im Champions League Finale gegen UD Las Palmas. Die Supersonics wollen erneut in der Champions League angreifen. Auf den Schlüsselpositionen scheint Seattle aber diese Saison nicht stark genug besetzt zu sein um wieder bis ins Finale zu kommen - Prognose: Viertelfinale.

    River Plate Colonia - Südamerikanischer Vizemeiser, letzte Saison Aus in der Champions League Gruppenphase. Der Champions League Sieger der Saison 62 hat sich zum sechsten Mal in Folge für die Champions League qualifiziert und verfügt über entsprechend viel Erfahrung. Mit einem 18er Torwart und zwei 18er Stürmern ist River gut aufgestellt aber es gibt noch stärkere Mannschaften - Prognose: Viertelfinale.

    Snow Hill Reggae Boys - Nordamerikanischer Meister, letzte Saison Aus im Halbfinale der Copa Americana. In Saison 81 und 82 gelangen den Reggae Boys zwei Champions League Siege hintereinander. Diese Saison ist die entscheidende Frage, wann ihr angekündigter Umbruch erfolgt. Warten die Jamaikaner damit noch ein Wenig, so können sie es mit ihrem 19er Torwart und 19er Mittelstürmer erneut sehr weit bringen - Prognose: Viertelfinale.

    Dynamo Santos - Halbfinalist der südamerikanischen Liga, letzte Saison ohne internationale Teilnahme. Erstmals seit Saison 72 schafft es Santos wieder in die Champions League. Trotz zahlreicher Copa-Titel konnte Dynamo in der Königsklasse bislang nur wenig reißen. Mit einem 19er Torwart und einem 21er Mittelstürmer könnte sich das nun ändern - Prognose: Halbfinale.

    Mamelodi Sundowns - Vizemeister der Confed-Süd Liga, letzte Saison Aus in der Champions League Gruppenphase. Der Champions League Sieger aus Saison 63 gehört zu den besonders treuen oFIFA-Teams. Mit einem 20er Torwart und 20er Mittelstürmer können es die Sundowns diese Saison weit bringen - Prognose: Halbfinale.

    FK Austria Neubau - Österreichischer Meister, letzte Saison Aus in der Champions League Gruppenphase. Neubau ist erneut die große Hoffnung der Österreicher. Letzte Saison scheiterte man in einer starken Gruppe sehr knapp an Dagenham Redbridge und dem FC Nankatsu 07. Mit einem 21er Torhüter und einem 20er Mittelstürmer sollte diesmal mehr drin sein - Prognose: Finale.

    C.A. Vélez Sársfield - Südamerikanischer Meister, letzte Saison Aus im Champions League Achtelfinale. Dreimal in Folge verlor Sarsfield das Finale der südamerikanischen Liga gegen River Plate Colonia, ehe in der letzten Saison endlich die erfolgreiche Revanche gelang. In der Champions League ist den ambitionierten Südamerikanern zuletzt regelmäßig nach ordentlicher Gruppenphase in den KO-Spielen die Luft ausgegangen. Mit einem 19er Torwart und einem 24er Mittelstürmer soll sich dies nun ändern. Die Chancen stehen denkbar gut - Prognose: Champions League Sieg!


    =====
    Zur Champions League: "klick"
    Zur Europa League: "klick"
    Zur Copa Americana: "(diese Saison noch nicht erstellt"
    Zur oCAAF Gold League: "(diese Saison noch nicht erstellt)"
    Zur African Asian League: "(diese Saison noch nicht erstellt)"
    Geändert von FUSSBALLcc (06.09.2019 um 16:08 Uhr)

    Champions League Sieger 31, 52 --- Europa League Sieger 47 --- Sieger Nationalliga A 7, 9, 10, 18, 19, 21, 22, 26, 28-33, 39 --- Sieger Westalpenliga 40, 76, 80, 81

  10. #110
    oFIFA.at BoD Avatar von FUSSBALLcc
    Registriert seit
    13.07.2011
    Beiträge
    818

    Europa League - die Favoriten

    Pünktlich zum Start der Europa League gibt es nun auch hier eine kleine Vorschau. Berüchtigt ist die lange Gruppenphase von zehn Spieltagen, wo bereits zwei Drittel der Teilnehmer ausgesiebt werden - in der Vergangenheit hat es häufig auch den ein oder anderen Favoriten erwischt.

    FC 46 Tavullia - Letzte Saison Europa League Sieger. Tavullia gelang in seiner internationalen Debutsaison direkt ein Titel - einer Auftaktniederlage gegen Lok Pilsen folgten elf Siege, zwei Unentschieden und schließlich der Finalsieg im Elfmeterschießen gegen den MK Bastad. Auch diese Saison gibt es außer dem Ratekauer SV keine ernsthafte Konkurrenz für die Italiener - Prognose: Finale.

    Ratekauer SV - Vierter der deutsch-niederländischen Liga, letzte Saison Aus in der Europa League Gruppenphase. Mit einem 19er Torwart, zwei 21er Stürmern und zahlreichen weiteren Weltklassespielern ist Ratekau erneut haushoher Favorit. Letzte Saison blieb man die ersten neun Gruppenspiele ungeschlagen. Doch eine überraschende Niederlage am letzten Spieltag gegen Barfuß Volendam sorgte für ein unglückliches vorzeitiges Ausscheiden. Auch diese Saison kann sich Ratekau nur mit unnötigen Punktverlusten in der Gruppenphase selber im Weg stehen - Prognose: Europa League Sieg!

    Vfl Moulin st Benoit - Dritter der Westalpenliga, letzte Saison Aus in der Europa League Gruppenphase. Der Europa League Sieger aus der vorletzten Saison will wieder angreifen. Mit einem 14er Torwart, einem 13er und 16er Sturmduo ist der Einzug in die KO-Runde möglich - Prognose: Viertelfinale.

    VfL Borussia Nikiti - Vierter der Evropa Lig, letzte Saison Aus in der Champions League Gruppenphase. Der Europa League Sieger aus Saison 79, Champions League Sieger aus Saison 69 und oUEFA-Champions League Sieger aus Saison 32 ist Stammgast in den internationalen Wettbewerben und auch diese Saison mit einem 15er Torwart und 18er MS gut aufgestellt - Prognose: Halbfinale.

    Viking Skibsby - Fünfter der Superligaen, letzte Saison ohne internationale Teilnahme. Nach fünfzig Saisons Pause haben die Vikings letzte Saison wieder zurück zur oFIFA gefunden - welcome back! Mit einem 15er Torwart und einem 16er Mittelstürmer sollte für die Dänen mehr als nur ein kurzes Comeback möglich sein - Prognose: Halbfinale.

    CF Nove Igreja - Vierter der iberischen Liga, letzte Saison Aus im Europa League Viertelfinale. Die Portugiesen zuletzt international mit ordentlichen Leistungen aber nie unter den absoluten Topteams. Mit einem 13er Torwart und einem 14er/15er Sturmduo dürfte es diese Saison ähnlich laufen - Prognose: Viertelfinale.


    =====
    Zur Champions League: "klick"
    Zur Europa League: "klick"
    Zur Copa Americana: "(diese Saison noch nicht erstellt"
    Zur oCAAF Gold League: "(diese Saison noch nicht erstellt)"
    Zur African Asian League: "(diese Saison noch nicht erstellt)"
    Geändert von FUSSBALLcc (09.09.2019 um 17:16 Uhr)

    Champions League Sieger 31, 52 --- Europa League Sieger 47 --- Sieger Nationalliga A 7, 9, 10, 18, 19, 21, 22, 26, 28-33, 39 --- Sieger Westalpenliga 40, 76, 80, 81

  11. #111
    oFIFA.at BoD Avatar von FUSSBALLcc
    Registriert seit
    13.07.2011
    Beiträge
    818
    Die Gruppenphase der Champions League ist gespielt und die KO-Spiele stehen an. Also Zeit für ein paar Infos und Tipps zum Achtelfinale:

    Dynamo Santos - FC Blackpool on the Sea
    Der südamerikanische Halbfinalist empfängt den englisch-irischen Meister. Mitfavorit Dynamo Santos hat eine über weite Strecken überzeugende Gruppenphase gespielt. Blackpool ließ überraschend den südamerikanischen Meister Velez Sarsfield knapp hinter sich. Auch gegen Santos bleibt den Engländern nichts anderes übrig als das Beste aus ihrer Außenseiterrolle zu machen.

    Mamelodi Sundowns - Safaga Ducks
    Der Vizemeister der Confed-Süd trifft auf den Vizemeister der Confed-Nord. Mitfavorit Mamelodi hat wie erwartet die Gruppe souverän überstanden, während der Champions League Debütant Safaga am letzten Spieltag überraschend den österreichischen Meister Neubau besiegte und diesen damit auf Platz drei verdrängte. Sowohl vom Kader als auch von der internationalen Erfahrung her ist Mamelodi klarer Favorit.

    São Paulo FC - River Plate Colonia
    Der südamerikanische Halbfinalist trifft auf den südamerikanischen Vizemeister. Brasilien gegen Argentinien - dies wird ein spannendes und hochemotionales Achtelfinale! Beide verfügen über einen Topkader. Doch während Sao Paulo souverän ins Achtelfinale eingezogen ist, hat River in einer sehr umkämpften Gruppe nur mit viel Glück das vorzeitige Aus verhindern können. Daher sind die Brasilianer hier leichter Favorit, obwohl sie es im Vorfeld dieser Champions League im Gegensatz zu River knapp nicht in unsere Favoritenliste geschafft hatten.

    East Lyme Soccer - OFC Offenthal
    Dee nordamerikanische Vizemeister empfängt den deutsch-niederländischen Vizemeister. In einer umkämpften Gruppe hat East Lyme nach holprigem Start mit drei Siegen in den letzen drei Spielen den Gruppensieg geschafft und die früheren Champions League Sieger River Plate Colonia und Dagenham Redbridge hinter sich gelassen. Offenthal verteidigte am letzten Spieltag mit einem Sieg gegen Vasa seinen Platz zwei hinter Sao Paulo. Auch wenn die noch relativ junge Offenthaler Elf in der Vergangenheit immer wieder für Überraschungen sorgen konnte, gehen die Amerikaner aufgrund des deutlich stärkeren Kaders als Favorit in diese Partie.

    Olympique France - Ibb-Town Rock City
    Der schweiz-französische Meister empfängt den Meister der Confed-Nord Liga. France gehört neben Gävle und Castello zu den Rekordmeistern der Europa League und hat maßgeblich zum überraschenden vorzeitigen Ausscheiden des Topfavoriten Velez Sarsfield beigetragen. Ibb spielt seine erste Champions League und hat sich am letzten Spieltag noch mit etwas Glück auf Gruppenplatz zwei schieben können. Die Favoritenrolle bekommt in dieser Partie Olympique France.

    SSC Salzburg - AS Castello
    Der österreichische Vizemeister trifft auf den schweiz-französischen Vizemeister. Etwas überraschend hat Salzburg seine Gruppe als Sieger überstanden und dabei auch noch ausgerechnet die Große österreichische Hoffnung aus Neubau ausgeschaltet. Castello gehört inzwischen schon zu den Stammgästen der Champions League KO-Phase. Vom Kader her sind die Schweizer klarer Favorit.

    Sumpfbiber Toyohashi - Skrubbe Hvide Sande
    Der Dritte der Confed-Nord empfängt den dänischen Meister. Die Sumpfbiber standen bereits vorzeitig als Achtelfinalist fest, ihr Gruppensieg kam aber mit drei Siegen und drei Niederlagen sehr kurios zustande. Der dänische Serienmeister (vier der letzten fünf Meisterschaften gewonnen) verlor sein letztes Gruppenspiel gegen die bereits ausgeschiedenen Ardbeg Chieftains und blieb nur dank Schützenhilfe der Snow Hill Reggae Boys auf Platz zwei. Trotz ihrer nationalen Dominanz gelingt es Sande in der Champions League bislang nicht an die Leistungen aus der Liga anzuknüpfen. Auch deswegen gehen die Sumpfbiber leicht favorisiert in dieses Achtelfinale.

    Snow Hill Reggae Boys - SANGREAL Amsterdam
    Der nordamerikanische Meister trifft auf den deutsch-niederländischen Meister. Keine andere Mannschaft hat die jüngere Vergangenheit der Champions League so sehr geprägt wie die Reggae Boys. In der Gruppenphase haben die Jamaikaner die Seattle Supersonics, Finalist der letzten Saison, mit 4:1 aus dem Turnier geballert und damit wiederum ihren Gruppensieg perfekt gemacht. Auch wenn Sangreal zuletzt international immer mehr Fuß fassen konnte, bleiben die Reggae Boys in dieser Partie klarer Favorit.
    -----

    Von unserer ursprünglich achtköpfigen Favoritenliste bleiben damit nur noch River Plate Colonia, Dynamo Santos, Mamelodi Sundowns und Snow Hill übrig.

    In der Europa League läuft noch die Gruppenphase. Die KO-Phase startet dort am 18. September mit den Viertelfinals.

    Zur Champions League: "klick"
    Zur Europa League: "klick"
    Zur Copa Americana: "klick"
    Zur oCAAF Gold League: "klick"
    Zur African Asian League: "klick"
    Geändert von FUSSBALLcc (Heute um 12:56 Uhr)

    Champions League Sieger 31, 52 --- Europa League Sieger 47 --- Sieger Nationalliga A 7, 9, 10, 18, 19, 21, 22, 26, 28-33, 39 --- Sieger Westalpenliga 40, 76, 80, 81

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •